+
Gemeinsam gegen Rassismus: Schüler, Lehrer und Kommunalpolitiker bei der Übergabe der Auszeichnung. Patin der Aktion der Poinger Realschule ist Biathlon-Weltmeisterin Franziska Preuß.

Dominik-Brunner-Realschule

Gemeinsam gegen Rassismus

Die Dominik-Brunner-Realschule Poing trägt seit Donnerstag als dritte Schule im Landkreis Ebersberg den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Patin der Aktion ist Biathlonweltmeisterin Franziska Preuß. 

Trauriger Anlass dafür, dass sich Schüler und Lehrer für den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beworben haben, waren Schmierereien an der Fassade der Turnhalle der benachbarten Seerosenschule, in der Asylbewerber untergebracht sind. Am 22. Dezember 2015 hatten Schüler ein Hakenkreuz und einen fremdenfeindlichen Spruch entdeckt. „Wir waren bestürzt und es war uns klar, dass wir was tun müssen“, erzählten beim Festakt am Donnerstag die Schülersprecher der Dominik-Brunner-Realschule, Katharina Hess, Benni Sadler und Dominik Junga. Sie hatten damals gleich am Vormittag alle Schüler und Lehrer in der Aula zusammengetrommelt, zwei Stunden später demonstrierten sie gemeinsam mit der Anni-Pickert-Schule und der Seerosenschule gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Noch am selben Tag wurde in der Dominik-Brunner-Realschule die Idee geboren, ein sichtbares und langfristiges Zeichen zu setzen und sich beim Verein Aktion Courage (Sitz: Berlin) für die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu bewerben. Den Rückhalt und die hierfür notwendigen Unterschriften von Schülern und Lehrern waren binnen kurzer Zeit beisammen, berichteten die Schülersprecher.

„Wir sind stolz auf Euch!“, lobten beim Festakt unisono Landrat Robert Niedergesäß, Schulleiter Matthias Wabner und Poings Bürgermeister Albert Hingerl gestern die Schüler. Letzterer sagte: „Ihr seid ein Vorbild für uns alle, denn ganz Poing soll eine Gemeinde ohne Rassismus und mit Courage sein.“

Jede der aktuell knapp 2050 Schulen in Deutschland, die diesen Titel tragen, hat einen prominenten Paten. Für die Dominik-Brunner-Realschule ist es die Biathlon-Weltmeisterin Franziska Preuß. „Es ist cool, dass sich hier alle Schüler so einsetzen“, sagte sie. Preuß war selbst Realschülerin, in Haag (Kreis Mühldorf), wo Wabners Frau Sabine unterrichtet. Der Vater der Biathletin ist im Landratsamt Ebersberg unter anderem für die Poinger Realschule zuständig. „Da lag es nahe, Franziska Preuß zu fragen, ob sie unsere Patin werden möchte“, erzählte Matthias Wabner. Die 22-Jährige, die bei den Weltmeisterschaften 2015 in Finnland eine Gold- und eine Silbermedaille gewann, habe sofort zugesagt. „Im Biathlon-Zirkus spielen Herkunft und Nationalität keine Rolle. Sport verbindet, wir sind eine Familie“, begründete Preuß, warum auch sie sich gegen Rassismus einsetzt.

Neben der Poinger Realschule tragen im Landkreis Ebersberg noch die Gymnasien in Markt Schwaben und Grafing den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Nach dem Festakt fand das „Dominik-Brunner-Fest“ statt, mit Musik, Tanz und Aktionen sowie vielen kulinarischen Angeboten von Schülern.

Der Täter, der damals die Fassade der Turnhalle beschmiert hatte, konnte kurze Zeit später von der Polizei ermittelt werden.

Armin Rösl

Auch interessant

<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Poing: Das war der Auslöser

Poing - Der Chef des Bayerischen Erdbebendienst erklärt, was das Beben ausgelöst hat und warum sich Anwohner keine Sorgen machen müssen.
Erdbeben in Poing: Das war der Auslöser

Trinkwasser wird teurer

Poing - Neue Leitungen, neue Brunnen: Wasserversorgung ist teuer. Deshalb dreht die „gKU VE München-Ost“ jetzt an der Preisschraube. 
Trinkwasser wird teurer

Erdbeben östlich von München: Hier war das Epizentrum 

Poing - Ein lauter Knall holte am frühen Mittwochmorgen viele Poinger vorzeitig aus dem Schlaf. Der Grund: ein leichtes Erdbeben mit Epizentrum in der Nordgemeinde. Der …
Erdbeben östlich von München: Hier war das Epizentrum 

Ausgebüxt: Kleinkind allein und schuhlos im eiskalten Poing unterwegs

Poing - Alleine, ohne Jacke und mit nur einem Schuh lief am Montag ein Kleinkind bei Eiseskälte  durch Poing. Die Geschichte ging gut aus.
Ausgebüxt: Kleinkind allein und schuhlos im eiskalten Poing unterwegs

Kommentare