+
Die Polizei schnappte einen Grapscher, der am Bahnhof in Vaterstetten zwei Frauen belästigt hatte.

Polizei schnappt Täter

Grapscher-Alarm am Bahnhof in Vaterstetten

Vaterstetten - Grabscher-Alarm am S-Bahnhof Vaterstetten: Am Sonntag, gegen 13 Uhr, ging ein 29-Jähriger aus dem Landkreis München auf eine am S-Bahnhof Vaterstetten wartende 17-jährige Jugendliche zu und fasste sie an den Brüsten an.

Bei einer 30-Jährigen, die auch auf dem Bahnsteig wartete, versuchte der Täter dasselbe ebenfalls. Anschließend entfernte sich der Mann Richtung Neukeferloh. 

Ein 14-jähriger Zeuge hatte den Vorgang beobachtet und teilte ihn über Notruf der Polizei mit. Neben einer Streifenbesatzung der PI Poing wurde zudem eine Streife der Polizei in Haar verständigt. Diese konnte auf der Anfahrt den Mann noch in Neukeferloh aufgrund der detaillierten Beschreibung festnehmen. 

Der Täter war nicht vernehmungsfähig. Er schien stark verwirrt, daher erfolgte eine Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterstettener Realschule: Noch bleibt die Küche kalt

Vaterstetten - holzer Vaterstetten – Der Umbau und die Erweiterung der Realschule Vaterstetten macht Riesenfortschritte, wenn auch nicht alles genau nach Fahrplan …
Vaterstettener Realschule: Noch bleibt die Küche kalt

Diese Familie steht vor dem Nichts

Weißenfeld - Eine Plane hängt über dem Haus – sie verdeckt jenes Gebäude, in dem die Familie Öztürk heimisch werden wollte. Vor drei Wochen war die siebenköpfige Familie …
Diese Familie steht vor dem Nichts

Feuerwehr schreibt Liz (9) rührenden Brief

Vaterstetten - Ein Brand im eigenen Haus ist etwas Furchtbares. Für die Erwachsenen, die ihr Hab und Gut verlieren. Und erst recht für Kinder. Das weiß auch die …
Feuerwehr schreibt Liz (9) rührenden Brief

Unterführung zu niedrig: Lebensretter verursachen Unfall 

Baldham - Ein Rettungsfahrzeug hat am Sonntag gegen 17 Uhr in Baldham einen Unfall verursacht. Das Fahrzeug des Bayerischen Roten Kreuzes, das mit Drei-Mann-Besatzung …
Unterführung zu niedrig: Lebensretter verursachen Unfall 

Kommentare