Weil die Beamten einen Einbruch in Schule vermuteten

Großaufgebot der Polizei umzingelt Elternbeirat

Forstinning - Ein Großaufgebot der Polizei hat am Mittwochabend das Schulgebäude in Forstinning umstellt. Die Beamten gingen von einem Einbruch aus und hofften, die Täter auf frischer Tat zu ertappen. Doch sie fanden nur einen tagenden Elternbeirat vor. 

Ein Großaufgebot an Polizeikräften ist am Mittwochabend gegen 21.50 Uhr zur Schule in Forstinning ausgerückt. Ein 50-jähriger Mann hatte den Beamten gemeldet, dass die Kellertüre des Gebäudes offen stehe und im Inneren Stimmen zu vernehmen seien. Die Sicherheitskräfte gingen daraufhin von einem Einbruch aus.

Die Polizei rückte mit insgesamt sieben Streifenbesatzungen an um das Gebäude zu umstellen. Die Poinger Beamten wurden dabei von Streifen aus Ebersberg, Erding und der Autobahnpolizei Hohenbrunn unterstützt. Doch von einem Einbruch keine Spur. Letztlich stellte sich heraus, dass der Elternbeirat eine Sitzung abgehalten hatte. „Da momentan Arbeiten an der kaputten Haupteingangstüre stattfinden, wurde zum Betreten des Gebäudes die Kellertüre benutzt. Auch wenn es sich hierbei um einen falschen Alarm handelte, so war die Mitteilung des Mannes doch absolut richtig“, sagte ein Sprecher der Dienststelle in Poing.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Meistgelesene Artikel

Vaterstetten: Denkaufgabe unter Nachbarn

Vaterstetten - Vaterstetten ist sauer auf Haar. Die Großgemeinde im Landkreis Ebersberg fühlt sich bei den Planungen des Nachbarn für ein Gewerbegebiet nahe der …
Vaterstetten: Denkaufgabe unter Nachbarn

Neuer Schub für Windpark  im Ebersberger Forst

Vaterstetten  - Green City Energy startet beim Windpark im Ebersberger Forst in die konkrete Genehmigungsvorbereitung. Möglicherweise könnten die fünf Windräder ab 2019 …
Neuer Schub für Windpark  im Ebersberger Forst

Ebersberger Heldenallee stirbt langsam

Ebersberg - Muss ein Ebersberger Denkmal vor motorisierten Ausflüglern geschützt werden, die ihre Fahrzeuge dort gerne abstellen? „Ja!“, sagen Naturschützer.
Ebersberger Heldenallee stirbt langsam

Immer noch kein Termin für Umzug

Geplant war, dass die Asylbewerber aus der Traglufthalle in Grub noch vor Weihnachten zurück nach Pliening ziehen. Daraus wird wohl nichts.
Immer noch kein Termin für Umzug

Kommentare