+
Beim Dekra-Stand auf der Autoschau in Erding können Sie eine Probefahrt mit dem E-Bike "Elmoto" machen.

Über 50 Stützpunkte im Landkreis Erding

Dekra Automobil GmbH: Ihr Partner für Fahrsicherheit

Mit Dienstleistungen rund um Mobilität und Sicherheit präsentiert sich Dekra auf der Erdinger Autoschau. Das Unternehmen bietet weit mehr als Fahrzeugprüfungen.

Die bekannteste Dienstleistung ist die Hauptuntersuchung (Prüfplakette nach §29), die nicht nur auf den eigenen Prüfstellen angeboten wird, sondern auch in über 50 Kfz-Werkstätten und Autohäusern im Landkreis Erding. Zudem bietet Dekra die Sicherheitsprüfung für Lastkraftwagen sowie Anbauabnahmen (nach § 19.3 StVZO) an.

Die DEKRA-Sachverständigen erstellen Schadensgutachten, bewerten Fahrzeuge und Checken Gebrauchtfahrzeuge. Auch die Feinstaubplakette gibt es gegen Vorlage des Fahrzeugscheins. Für Unternehmen führt DEKRA Untersuchungen nach dem Arbeitssicherheitsgesetzt, UVV (Unfallverhütungsvorschriften) und Industriedienstleistungen durch. 

Bei Vorlage des Fahrzeugscheines kann eine Rettungskarte ausgedruckt werden sofern diese seitens des Herstellers hinterlegt ist. Vor Ort bei der Autoschau Erding am 24. und 25. September können sich die Besucher über die Angebotspalette informieren und Fachgespräche führen. Zudem können sie gegen Vorzeigen des Führerscheins wieder eine Probefahrt mit dem ELMOTO (E-Bike, siehe Bild) machen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überholt im Nebel: Junger Motorradfahrer stirbt

Neuching - Völlig unschuldig ist am Dienstagmorgen ein junger Motorradfahrer auf der Flughafentangente ums Leben gekommen. Ein Pkw-Fahrer hatte trotz dichten Nebels …
Auto überholt im Nebel: Junger Motorradfahrer stirbt

Trends von Blasrohr bis Lichtgewehr

Buch am Buchrain – Gewehr und Pistole? Gibt’s schon lange. Pfeil und Bogen? Inzwischen auch schon weit verbreitet. Doch Blasrohrschießen? Der Trendsport ist ganz neu im …
Trends von Blasrohr bis Lichtgewehr

Hundezwinger und „Gassigeh-Weg“

Bockhorn - Ausbau des Tierheims in Kirchasch: Verein legt ungenaue Planunterlagen vor – Kleintiere ziehen in die Hundehütten
Hundezwinger und „Gassigeh-Weg“

Im Winter geht’s an den Innenausbau

Wartenberg – Der Volkstrachtenverein Wartenberg ist zuversichtlich, dass er noch vor dem Winter den Neubau des Vereinsheims am Sportgelände dicht bekommt, so dass der …
Im Winter geht’s an den Innenausbau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.