Unfall auf der A92 - Video

Bäcker-Lastwagen landet in geflutetem Acker

Erding - Nix war’s am Freitag mit frischen Semmeln und Brezen. Der 7,5 Tonner eines Bäckerfilialisten war kurz nach 8 Uhr auf der A 92 München – Deggendorf vom rechten Weg abgekommen.

Kurz hinter der Anschlussstelle Erding donnerte der Lkw die Böschung hinunter, kippte auf die Seite und landete in einem überfluteten Acker. Eine aufwändige Bergung begann, die von den Feuerwehren Eitting und Erding unterstützt wurde. Auch der Rettungsdienst mit Notarzt aus Freising eilte an die Unfallstelle. Ein Kran richtete das arg in Mitleidenschaft gezogene Gefährt wieder auf. Es kam kurzzeitig zu Behinderungen.

ham

A92 bei Erding: Lkw überschlägt sich

Auch interessant

Dirndl-Bluse

Dirndl-Bluse

Dirndl-Bluse
Dirndl-Strickjacke

Dirndl-Strickjacke

Dirndl-Strickjacke
Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert

Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert

Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert
Kurze Trachtenlederhose braun

Kurze Trachtenlederhose braun

Kurze Trachtenlederhose braun

Meistgelesene Artikel

Millionenstreit um Satelliten-Terminal eskaliert

Flughafen - Der Millionenstreit um den Bau des Satellitenterminals am Münchner Flughafen spitzt sich weiter zu. Man stehe kurz vor dem "Showdown". 
Millionenstreit um Satelliten-Terminal eskaliert

Neun Schläge bis das Bier fließt

Erding - Kaiserwetter zum Herbstfest-Auftakt und ein leicht verunglücktes Anzapfen: Das 76. Erdinger Herbstfest hat begonnen. Neun Schläge hat’s bis dahin gebraucht.
Neun Schläge bis das Bier fließt

Honig gegen Heuschnupfen: Unser Reporter hat es getestet

Buch am Buchrain – Blütenhonig als Antiallergikum? Nicht jeder weiß, dass Imker-Honig quasi als Hyposensibilisierung bei Allergien helfen kann. Unser ebenfalls vom …
Honig gegen Heuschnupfen: Unser Reporter hat es getestet

Auf Wiedersehen, Heimatzeitung!

Erding - Ein Urgestein der Heimatzeitung geht: Nach 36 Jahren beim Erdinger/Dorfener Anzeiger hatte Hans Kalteis am Freitag seinen letzten Arbeitstag. Der Sportchef geht …
Auf Wiedersehen, Heimatzeitung!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion