+
Sehr zufrieden mit dem neuen Kirchenführer sind Kirchenpfleger Wolfgang Hipper und Kunsthistorikerin Carmen Reinstädler. Beide waren daran maßgeblich an der Produktion beteiligt.

Neuer Kirchenführer 

Wissenswertes von den Kirchenexperten

Buch am Buchrain – Ein Jahr lang haben die umfangreichen Arbeiten gedauert, nun ist der Kirchenführer für die Pfarrkirche in Buch am Buchrain, für die Filialkirche in Haidberg und für die Wallfahrtskirche in Tading fertig.

Wer sich über die Gotteshäuser von Buch am Buchrain informieren möchte, hat ab jetzt eine neue Möglichkeit: die Pfarrei hat einen hochwertigen Kirchenführer zusammengestellt. An Allerheiligen wurden die ersten Exemplare verkauft.

Hauptsächlich geht es in dem vom Kunstverlag Peda produzierten Werk über die Pfarrkirche St. Martin in Buch. Zusätzlich wird aber auch die Filialkirche Heilig Kreuz in Haidberg sowie die Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Tading in der Nachbargemeinde Forstern beschrieben.

Die im Jahr 2013 erfolgreich abgeschlossene Kirchenrenovierung von St. Martin war für Wolfgang Hipper der ausschlaggebende Grund für seine Kirchenführer-Idee. Der engagierte Bucher ist seit demselben Jahr Kirchenpfleger in seiner Gemeinde.

„Unsere Kirche ist nun wieder im besten Zustand. Ich dachte mir, es sollen ruhig noch mehr Leute wissen, was wir für eine schöne Pfarrkirche haben“, berichtet Hipper im Gespräch. 2014 stellte er in einer Kirchenverwaltungs-Sitzung schließlich seine Idee vor und stieß damit auf offene Ohren. Einstimmig wurde der Kirchenführer unterstützt. Bald begannen die Besprechungen mit dem Verlag, den Hipper schon kannte.

Die inhaltliche Erstellung des 28-seitigen Büchleins war laut Hipper umfangreich und dauerte ein Jahr. Die Texte von Verlagsmitarbeiterin Karin Hösch wurden von Hipper in Zusammenarbeit mit Carmen Reinstädler noch überarbeitet und ergänzt. Reinstädler ist im Ort und in der Region keine Unbekannte. Die Bucher Kunst- und Historie-Expertin war von 2001 bis 2009 in der Kirchenverwaltung, davon die vergangenen drei Jahre zudem als Kirchenpflegerin tätig.

Die leidenschaftliche Leserin hat nach eigenen Aussagen ein „extremes Interesse an Kunst und Geschichte“, und gibt zahlreiche Kirchenführungen. Reinstädlers umfangreiches Wissen über die Bucher Pfarrkirche hat sie unter anderem aus vielen Büchern. Ein großer Anteil der Kirchenführer-Texte stammt deshalb von ihr. Bei Gesprächen über St. Martin kommt sie ins Schwärmen: „Bei unserer Kirche passt einfach alles zusammen. Sie ist eine der stilreichsten Rokoko-Kirchen.“ Leser erfahren in dem Kirchenführer nicht nur Wissenswertes über die Geschichte, sondern auch über die Ausstattung und Bedeutung des Gotteshauses.

3000 Exemplare wurden bisher in Passau gedruckt, demnächst folgen noch neue Ansichtskarten. An Allerheiligen wurden die Kirchenführer bereits zum Preis von je fünf Euro verkauft. Ab sofort gibt’s das Büchlein auch am Kircheneingang. Außerdem kann man es in Buch bei der Tankstelle Neumaier, bei Lebensmittel Bauer und in der Bäckerei Neumeier erwerben.

Markus Ostermaier

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Ampel gegen Stau in der Erdinger Innenstadt

Erding - Autofahrer müssen sich ab Montag auf neue Verkehrsbeziehungen in Erding einstellen. Eine Ampel soll dafür sorgen, dass es wegen der Gewichtsbeschränkung auf der …
Ampel gegen Stau in der Erdinger Innenstadt

Falscher Polizist in Ottenhofen

Ottenhofen - Im südlichen Landkreis sind offensichtlich Trickdiebe unterwegs. Die Polizei berichtet von mehreren Verdächtigen.
Falscher Polizist in Ottenhofen

Ex-Abiturienten denken an Schule

Dorfen – Im Oktober hat der Abiturjahrgang 1991 des Gymnasiums Dorfen sein 25-jähriges „Silbernes“ Jubiläum gefeiert. Nachdem alle Kosten abgerechnet waren, blieben dem …
Ex-Abiturienten denken an Schule

Mit 159 km/h geblitzt: Maserati-Fahrer rast durch Dorfen

Dorfen - Seinen Maserati muss ein Mühldorfer für einige Zeit in der Garage lassen.  Er war mit seinem Sportwagen in Dorfen deutlich zu schnell unterwegs.
Mit 159 km/h geblitzt: Maserati-Fahrer rast durch Dorfen

Kommentare