Neuer Dorfener Bierkönig ist Mathias Selmair (2. v. r.). Dazu applaudierten (v. l.) die Konkurrenten Jonas Platschka, Florian Seisenberger, Moderator Jürgen und Wiesnmadl Nina Wolfsbauer. Foto: Weingartner

MASSKRUG-STEMMEN

Mathias Selmair ist der neue Dorfener Bierkönig

Dorfen – Ein Dürneibacher ist neuer Dorfener Bierkönig. Mathias Selmair darf sich jetzt „Seine Majestät Bierkönig V. von Dorfen“ nennen.

Olympisch ist die urbayerische Sportart Maßkrug-Stemmen noch nicht. Aber da hätten die Bayern sicher beste Chancen auf Gold. Beim Volksfest kämpften am Donnersagabend in der Festhalle acht junge Burschen dann auch nicht um Edelmetall, sondern um 50 Liter Freibier, das die Festwirte dem Sieger spendierten.

Nach einer Vorausscheidung ging es für drei Kandidaten auf der Bühne ohne langes Geplänkel richtig zur Sache. Die Stimmung war da bereits prächtig, denn die Band „Tetrapack“ hatte schon mächtig Gas gegeben. Der bewährte Moderator Jürgen Häusler hatte Unterstützung vom Wiesnmadl Nina Wolfsbauer und Festwirt Robert „Oax“ Eicher. Jonas Platscka und Florian Seisenberger (Obertaufkirchen) und Mathias Selmair (Dürneibach) schafften es bis in den finalen Showdown. „Die Krüge hoch“, rief Moderator Häusler, aber nicht zum Prosit, sondern als Startkommando um Dorfens Bierschaumkrone 2016. Es durfte kein Bier aus dem gefüllten Maßkrug schwappen, der waagrecht am ausgestreckten Arm gehalten werden musste. Locker ging es noch bis zur ersten Minutenwende. Dann war unschwer an den verbissenen Minen der „Bierkämpfer“ zu erkennen, dass die Maßkrüge von Sekunde zu Sekunde schwerer wurden.

Landwirt und Zimmerer Selmair stemmte die Bierlast am längsten und wurde zum neuen Bierkönig gekrönt. Auf der großen Digitaluhr leuchteten „03:26:32“ Minuten auf. Der 25-Jährige hatte bereits vergangenes Jahr mitgemacht, den Titel konnte er sich aber erst heuer sichern. Die phantastische Bestmarke von 11,15 Minuten des Bierkönigs 2014 Florian Müller aus Schröding war aber nicht in Gefahr.  prä

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

BMW gegen Lkw: Fahrerin (29) hat Glück im Unglück

Kirchberg - Ein schwerer Unfall mit glimpflichem Ausgang hat sich in der Nacht auf Samstag auf der B15 Taufkirchen - Landshut ereignet. Dabei wurde eine junge Frau wie …
BMW gegen Lkw: Fahrerin (29) hat Glück im Unglück

XXL-Industriehalle: Transparenz ist der wichtigste Baustoff

Start leicht verstolpert: Zu diesem Schluss kommt in Bezug auf das geplante Gewerbegebiet bei Erding West Redaktionsleiter Hans Moritz in seinem Wochenendkommentar.
XXL-Industriehalle: Transparenz ist der wichtigste Baustoff

Eine Halle so groß wie elf Fußballfelder

Erding - Vom geplanten Industriegebiet an der Dachauer Straße gibt es ein erstes Bild: Die Stadt Erding will nicht nur einen neuen Recyclinghof und Flächen für Handwerk …
Eine Halle so groß wie elf Fußballfelder

Ampel gegen Stau in der Erdinger Innenstadt

Erding - Autofahrer müssen sich ab Montag auf neue Verkehrsbeziehungen in Erding einstellen. Eine Ampel soll dafür sorgen, dass es wegen der Gewichtsbeschränkung auf der …
Ampel gegen Stau in der Erdinger Innenstadt

Kommentare