Autofahrer betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Dorfen - Das wird teuer. Ein 65-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich St. Wolfgang ist am Samstag, gegen 18.25 Uhr, auf der ED22 in Richtung Dorfen unterwegs gewesen - und machte einen verhängnisvollen Fehler.

Kurz nach der Abzweigung in Richtung Stollnkirchen kam er laut Polizeibericht mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen blieb im Graben liegen. Der 65-Jährige wurde beim Unfall nicht verletzt. Bei dem Mann wurde jedoch starker Alkoholgeruch festgestellt, ein Alcotest verlief positiv, meldet die Polizei, so dass bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Außerdem wurde festgestellt, dass der 65-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. An seinem Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Gegen den St. Wolfganger wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

(wk)

Meistgelesene Artikel

Hemadlenzn in Dorfen: Der Winter wehrt sich

Dorfen - Die Hemadlenzn in Dorfen treiben alljährlich den Winter aus. Aber der „strenge Herr“ hat sich zum Ende seiner Herrschaft am Unsinnigen Donnerstag bei …
Hemadlenzn in Dorfen: Der Winter wehrt sich

Bienen brauchen pollenreiche Blumen und Gehölze

Dorfen – Der Bienenzuchtverein Dorfen appelliert an Gartenbesitzer, in den Hausgärten für Nahrungsmöglichkeite für Bienen zu sorgen.
Bienen brauchen pollenreiche Blumen und Gehölze

Polizei warnt vor Taschendieben und K.o.-Tropfen

Dorfen – Der Unsinnige Donnerstag ist in Dorfen Nationalfeiertag. Beim Hemadlenznumzug feiern bis zu 3000 Leute ausgelassen in der Stadt. Die Dorfener Polizei warnt vor …
Polizei warnt vor Taschendieben und K.o.-Tropfen

Zurück in die Doppelstock-Vergangenheit

Dorfen - Bahnpendler nach München fahren in der Regel in der 2. Klasse. Doch jetzt fühlen sich Pendler als Kunden 2. Klasse. Die Südostbayernbahn hat ihre neuen …
Zurück in die Doppelstock-Vergangenheit