Erdinger Streifen stoppen berauschte Fahrer

Drogen und Alkohol am Steuer

Erding/Forstern - Der eine hatte Drogen konsumiert, der andere erheblich Alkohol getrunken. In diesem fahruntauglichen Zustand haben Beamte der Erdinger Polizei am Wochenende zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Polizeisprecher Michael Ströhlein berichtet, dass in der Nacht auf Samstag ein 20-jähriger Erdinger auf der Münchener Straße in Erding einer Routinekontrolle unterzogen wurde. Dabei wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein vor Ort vorgenommener Schnelltest fiel hinsichtlich THC positiv auf. Der junge Mann musste seinen Wagen stehen lassen und zur Blutentnahme ins Klinikum. Er muss 500 Euro Strafe zahlen.

Sehr lange zu Fuß gehen muss auch ein Forsterner (51), der eine Nacht später auf der Hauptstraße seiner Heimatgemeinde gestoppt wurde. Zwei Promille Alkohol konnten ihm die Beamten nachweisen. Der Führerschein wurde sofort eingezogen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überholt im Nebel: Junger Motorradfahrer stirbt

Neuching - Völlig unschuldig ist am Dienstagmorgen ein junger Motorradfahrer auf der Flughafentangente ums Leben gekommen. Ein Pkw-Fahrer hatte trotz dichten Nebels …
Auto überholt im Nebel: Junger Motorradfahrer stirbt

Trends von Blasrohr bis Lichtgewehr

Buch am Buchrain – Gewehr und Pistole? Gibt’s schon lange. Pfeil und Bogen? Inzwischen auch schon weit verbreitet. Doch Blasrohrschießen? Der Trendsport ist ganz neu im …
Trends von Blasrohr bis Lichtgewehr

Hundezwinger und „Gassigeh-Weg“

Bockhorn - Ausbau des Tierheims in Kirchasch: Verein legt ungenaue Planunterlagen vor – Kleintiere ziehen in die Hundehütten
Hundezwinger und „Gassigeh-Weg“

Im Winter geht’s an den Innenausbau

Wartenberg – Der Volkstrachtenverein Wartenberg ist zuversichtlich, dass er noch vor dem Winter den Neubau des Vereinsheims am Sportgelände dicht bekommt, so dass der …
Im Winter geht’s an den Innenausbau

Kommentare