Kontrolle auf Sigwolfstraße

Raser geblitzt

Erding - Mit 111 Sachen statt der erlaubten 50 km/h war ein Autofahrer auf der Sigwolfstraße in Erding unterwegs. Das ist der Negativrekord bei der Polizeikontrolle.

In Erding wird zu schnell gefahren. Diese Feststellung, die 3. Bürgermeister Hans Schmidmayer unlängst im Stadtrat gemacht hat, unterstreicht eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Sie hat am Donnerstag zwischen 9.15 und 11.45 Uhr Lasermessungen auf der Sigwolfstraße durchgeführt. Acht Autofahrer wurden beanstandet. Für den Negativrekord sorgte ein Mann, der mit Tempo 111 bei erlaubten 50 km/h unterwegs war. Er ist seinen Führerschein für drei Monate los, hinzu kommt ein Bußgeld. (zie)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rauschgiftring zerschlagen

Erding - Sechs Festnahmen, fünf Wohnungsdurchsuchungen und jede Menge sichergestelltes Rauschgift – der Kripo Erding ist diese Woche ein Schlag gegen die …
Rauschgiftring zerschlagen

Ein Psychomärchen als Debüt

Erding – „Das Junge Theater“ will die Erdinger Szene aufmischen. Die Köpfe der neuen Jugendabteilung der Volksspielgruppe Altenerding sind keine Unbekannten. Jetzt hat …
Ein Psychomärchen als Debüt

Nina Funks freiwilliges sportliches Jahr

Moosinning – In ihrem FSJ in der Grundschule und beim FC Moosinning lebt Nina Funk ihre Leidenschaft: Sport und viel Kontakt zu Menschen.
Nina Funks freiwilliges sportliches Jahr

2000 Euro für schwerkranke Kinder

Aufkirchen – Schon öfter hat die Katholische Frauengemeinschaft Aufkirchen mit ihren 80 Mitgliedern wohltätige Organisationen unterstützt. 
2000 Euro für schwerkranke Kinder

Kommentare