In Schlangenlinien auf der B388

Mit drei Promille Auto gefahren

Erding - Wenn es dumm für ihn läuft, wird ein Autofahrer aus dem Landkreis Landshut nie wieder Auto fahren dürfen.

Denn bei einer Verkehrskontrolle wurde er Polizeiangaben zufolge mit über drei Promille Alkohol in der Atemluft gestoppt. Eine Zeugin hatte die Beamten am Montagmorgen gegen 8 Uhr angerufen, weil auf der B 388 zwischen Emling und Erding vor ihr ein Auto in Schlangenlinien unterwegs war. Die Streife stoppte den Mann. Nach einem Schnelltest musste er zur Blutentnahme ins Klinikum Erding. Die Behörden müssen nun entscheiden, ob der Landshuter noch als so zuverlässig eingestuft wird, dass er irgendwann wieder ans Steuer darf.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musik, die in die Herzen geht

Erding - Großartiger Erfolg: Beim neunten Benefizkonzert für das Leserhilfswerk „Licht in die Herzen“ kamen am Freitagabend 1900 Euro zusammen. 
Musik, die in die Herzen geht

Rauschgiftring zerschlagen

Erding - Sechs Festnahmen, fünf Wohnungsdurchsuchungen und jede Menge sichergestelltes Rauschgift – der Kripo Erding ist diese Woche ein Schlag gegen die …
Rauschgiftring zerschlagen

Ein Psychomärchen als Debüt

Erding – „Das Junge Theater“ will die Erdinger Szene aufmischen. Die Köpfe der neuen Jugendabteilung der Volksspielgruppe Altenerding sind keine Unbekannten. Jetzt hat …
Ein Psychomärchen als Debüt

Nina Funks freiwilliges sportliches Jahr

Moosinning – In ihrem FSJ in der Grundschule und beim FC Moosinning lebt Nina Funk ihre Leidenschaft: Sport und viel Kontakt zu Menschen.
Nina Funks freiwilliges sportliches Jahr

Kommentare