Betriebsunfall 

Daumen abgetrennt

Erding/Feldkirchen – Erdinger (38) gerät mit Hand in Lkw-Ventilator

Ein schwerer Betriebsunfall hat sich am Mittwoch in einer Kfz-Werkstatt in Feldkirchen (Kreis München) ereignet. Dabei wurde ein 38-Jähriger aus dem Landkreis Erding schwer verletzt.

Zum Hergang berichtet Sven Müller vom Polizeipräsidium München, dass der Mann einen defekten Kühlventilator in einem Lastwagen reparierte. Bei den Arbeiten kam es zu einem Kurzschluss, in dessen Folge sich der Ventilator zu drehen begann. Der Monteur hatte in diesem Moment noch seine Hand zwischen den Rotoren. Diese trennten einen Teil des Daumens ab. Der Elektriker wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt, ehe er in eine Münchner Klinik eingeliefert wurde. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.  

ham

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roswitha Bendl erhält Bundesverdienstkreuz

Erding - Das Bundesverdienstkreuz hat am Dienstagnachmittag Roswitha Bendl aus Altenerding verliehen bekommen – aus den Händen von Kultusstaatssekretär Bernd Sibler.
Roswitha Bendl erhält Bundesverdienstkreuz

Musik für bedürftige Bürger im Landkreis

Erding – Erfrischende, festlich funkelnde Klänge erfreuen das Publikum beim Benefizkonzert des Erdinger Anzeiger, das am Freitag, 9. Dezember, um 19 Uhr im Konzertsaal …
Musik für bedürftige Bürger im Landkreis

Matthias aus Pastetten

Katharina und Christian Gäch aus Pastetten sind überglücklich. Endlich ist Matthias da, nach Sebastian (4) das zweite Kind des jungen Paars. Matthias hat am 3. Dezember …
Matthias aus Pastetten

Cedl verleiht Kreativität

Kirchberg - Sie ist eine so genannte „Ghost-Zeichnerin“, sie leiht also Film- und Fernsehschauspielern ihre Hand und ihre Kreativität: Silvia Cedl aus Kirchberg. Aber …
Cedl verleiht Kreativität

Kommentare