Betrunken bei der Polizei vorgefahren

Flughafen - Klassischer Fall von dumm gelaufen: Ein 38-Jähriger hat sich nach einer Trunkenheitsfahrt selbst der Polizei ausgeliefert.

Der Berufskraftfahrer aus dem Landkreis Freising war Freitag früh am Flughafen unterwegs und musste nach dem Weg fragen. Dazu stoppte er sein Gefährt vor dem Revier im München Airport Center. Die Beamten dort bemerkten die Alkoholfahne schnell und baten zum Atemtest. Dieser ergab einen Wert von knapp 0,8 Promille. Den Führerschein ist er los, seinen Zwölftonner musste er an Ort und Stelle stehen lassen, so Polizeisprecher Josef Bichlmeier.

(ham)

Meistgelesene Artikel

Das Ende des Gratis-Kaffees

Flughafen - Den wohl weltweit einzigartigen Sonderservice wird’s nicht mehr geben. Künftig kostet der Kaffee auch bei der Lufthansa Geld: zwei Euro.
Das Ende des Gratis-Kaffees

Erdinger gibt Satellit ein Münchner Gesicht

Wer durch den neuen Terminal 2-Satelliten flaniert, hat gute Chancen, alte und prominente Bekannte zu treffen: Karl Valentin, Liesl Karlstadt, Helmut Fischer, Helmut …
Erdinger gibt Satellit ein Münchner Gesicht

Flieger aus München muss unerwartet landen

München - Es sollte ein ganz normaler Flug von München nach Hamburg werden. Doch für Passagiere und Besatzung endete er nicht nur mit viel Aufregung - sondern auch in …
Flieger aus München muss unerwartet landen

Ladendiebe nach kurzer Flucht gestellt

Flughafen – Kosmetika und Spirituosen im Wert von knapp 1200 Euro haben ein 41-jähriger Münchner und seine 29-jährige Begleiterin am Dienstagnachmittag in einem Geschäft …
Ladendiebe nach kurzer Flucht gestellt

Kommentare