Gefälschte Pässe gehören für die Bundespolizei am Flughafen im Erdinger Moos zum Alltag. Foto: Bundespolizei

Doppelerfolg für die Bundespolizei am Flughafen: Passfälscher und Schleuser gefasst

Flughafen - Von gleich zwei Volltreffern berichtet die Bundespolizei am Flughafen.

Am Freitag hatte ein Münchner versucht, für seinen albanischen Cousin ein Flugticket zu erwerben. Dazu legte er einen gefälschten Ausweis vor, so Polizeisprecher Christian Köglmaier. Bundespolizisten nahmen den 43-Jährigen und seinen 21 Jahre alten Cousin fest. Das Falsifikat war der Mitarbeiterin am Tickeschalter aufgefallen. Es stellte sich heraus, dass der Albaner zuvor bereits über Italien in die Bundesrepublik eingereist war. Für das Flugziel England konnte er weder Visum noch Aufenthaltserlaubnis vorlegen. Der verhindert Reisende wurde in sein Heimatland zurückgeschickt. Dem Vetter wird hier der Prozess gemacht.

Tags drauf wurde ein gesuchter Brite geschnappt, de raus Peking gekommen war. Der 34-Jährige wird wegen gewerbsmäßiger Schleusung in mindestens neun Fällen gesucht. Zudem lief eine Fahndung gegen ihn wegen Körperverletzung. Der Schleuser sitzt nun im Haft.

(ham)

Auch interessant

Kinder-Dirndl rosa-grün

Kinder-Dirndl rosa-grün

Kinder-Dirndl rosa-grün
Dirndl-Bluse für Kinder

Dirndl-Bluse für Kinder

Dirndl-Bluse für Kinder
Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)

Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)

Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

Meistgelesene Artikel

1,2 Kilogramm Kokain im Koffer

Flughafen/Landshut – Sein erst vor einem Jahr gegründetes Ein-Mann-Taxiunternehmen rentierte sich nicht. Da übernahm ein 61-jähriger Mexikaner in seiner Heimat einen …
1,2 Kilogramm Kokain im Koffer

Millionenstreit um Satelliten-Terminal eskaliert

Flughafen - Der Millionenstreit um den Bau des Satellitenterminals am Münchner Flughafen spitzt sich weiter zu. Man stehe kurz vor dem "Showdown". 
Millionenstreit um Satelliten-Terminal eskaliert

Hotelbetten-Hochsprung

Flughafen – Auf einem Bett hüpfen und Kissen durch die Gegend schmeißen – was Eltern schnell verbieten, durften Kinder bei den so genannten NovoJump-Games ohne …
Hotelbetten-Hochsprung

Medizinstudentin schmuggelt Kokain

Flughafen – Sie wollte ein wenig „Studiengeld“ verdienen. Jetzt sitzt die Drogenkurierin für viereinhalb Jahre im Gefängnis.
Medizinstudentin schmuggelt Kokain

Kommentare