+
Auch am Flughafen München wurden Flüge der Spanischen Airline "Iberia" gestrichen.

Airline "Iberia" streikt

Flug-Streiks: Auch München betroffen

München - Der Streik der spanischen Fluggesellschaft Iberia zieht sich bis nach München: Hin- und Rückflüge von Fliegern aus Spanien wurden gestrichen.

Der größte Streik in der Geschichte der spanischen Fluggesellschaft Iberia hat am Montag auch in München zu Flugausfällen geführt. Ein Iberia-Flug von Madrid und ein Lufthansa-Flug nach Bilbao sowie die Rückflüge wurden annulliert, wie ein Sprecher des Flughafens München sagte. Die spanischen Gewerkschaften hatten die Beschäftigten des Boden- und Kabinenpersonals aufgerufen, bis einschließlich Freitag die Arbeit niederzulegen. Für die fünf Streiktage wurden insgesamt mehr als 1200 Flüge abgesagt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Magerl kritisiert: Flughafen erkauft sich Luftverkehr

München - Hat sich der Flughafen München den hohen Luftverkehr teuer erkauft? Grünen-Politiker Christian Magerl wirft der FMG vor, mit Förderungen den Bedarf nach einer …
Magerl kritisiert: Flughafen erkauft sich Luftverkehr

Neues Geschäftsviertel am Münchner Flughafen

München - Der Flughafen München verändert sein Gesicht. Die Flughafengesellschaft FMG beginnt damit, ihre Pläne für ein großzügiges Büro- und Geschäftsviertel umzusetzen.
Neues Geschäftsviertel am Münchner Flughafen

Münchner hat Affenschädel im Koffer

München - Einen stinkenden Fund haben Zöllner vergangene Woche am Münchner Flughafen gemacht: In dem Koffer eines Münchners fanden sie einen muffelnden Affenschädel.
Münchner hat Affenschädel im Koffer

Falschgeld an Bord

Flughafen - Die Blütenträume eines 47-Jährigen verpufften an Bord einer Lufthansa-Maschine. Eine Flugbegleiterin erkannte das Falschgeld. Jetzt muss der Mann blechen.
Falschgeld an Bord