+
Auch am Flughafen München wurden Flüge der Spanischen Airline "Iberia" gestrichen.

Airline "Iberia" streikt

Flug-Streiks: Auch München betroffen

München - Der Streik der spanischen Fluggesellschaft Iberia zieht sich bis nach München: Hin- und Rückflüge von Fliegern aus Spanien wurden gestrichen.

Der größte Streik in der Geschichte der spanischen Fluggesellschaft Iberia hat am Montag auch in München zu Flugausfällen geführt. Ein Iberia-Flug von Madrid und ein Lufthansa-Flug nach Bilbao sowie die Rückflüge wurden annulliert, wie ein Sprecher des Flughafens München sagte. Die spanischen Gewerkschaften hatten die Beschäftigten des Boden- und Kabinenpersonals aufgerufen, bis einschließlich Freitag die Arbeit niederzulegen. Für die fünf Streiktage wurden insgesamt mehr als 1200 Flüge abgesagt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Das Ende des Gratis-Kaffees

Flughafen - Den wohl weltweit einzigartigen Sonderservice wird’s nicht mehr geben. Künftig kostet der Kaffee auch bei der Lufthansa Geld: zwei Euro.
Das Ende des Gratis-Kaffees

Erdinger gibt Satellit ein Münchner Gesicht

Wer durch den neuen Terminal 2-Satelliten flaniert, hat gute Chancen, alte und prominente Bekannte zu treffen: Karl Valentin, Liesl Karlstadt, Helmut Fischer, Helmut …
Erdinger gibt Satellit ein Münchner Gesicht

Flieger aus München muss unerwartet landen

München - Es sollte ein ganz normaler Flug von München nach Hamburg werden. Doch für Passagiere und Besatzung endete er nicht nur mit viel Aufregung - sondern auch in …
Flieger aus München muss unerwartet landen

Ladendiebe nach kurzer Flucht gestellt

Flughafen – Kosmetika und Spirituosen im Wert von knapp 1200 Euro haben ein 41-jähriger Münchner und seine 29-jährige Begleiterin am Dienstagnachmittag in einem Geschäft …
Ladendiebe nach kurzer Flucht gestellt

Kommentare