1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Holzland

Buam und Madln feiern Naturkindergarten

Erstellt:

Kommentare

Großer Andrang: Rund 100 Kinder und Erwachsene waren zur offiziellen Kindergarten-Eröffnung gekommen. Foto: (Klein)
Großer Andrang: Rund 100 Kinder und Erwachsene waren zur offiziellen Kindergarten-Eröffnung gekommen. Foto: (Klein)

Schröding – Knapp 100 Leute hatten sich auf dem kleinen Waldgrundstück neben der Grundschule Schröding eingefunden, um auf Einladung des neu gegründeten Vereins „Förderverein Holzlandwichtel Schröding“ die offizielle Einweihung des Naturkindergartens „Holzlandwichtel Schröding“ zu feiern.

Seit September haben die „Holzlandwichtel Schröding“ ihr Domizil auf einem Waldgrundstück in der Nähe der Grundschule Schröding aufgeschlagen, jetzt wurde der Betrieb offiziell aufgenommen.

Von den Planungen bis zur Umsetzung des Naturkindergartens dauerte es nur ein knappes Jahr. Dies ist vor allem dem unermüdlichen Engagement einer Elterninitiative rund um den ortsansässigen Unternehmer Georg Hiebl sowie der guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kirchberg und dem Träger der Einrichtung, der gemeinnützigen Kinderland PLUS gGmbH, zu verdanken.

So bedankte sich Tanja Hamberger, Vorsitzende des Fördervereins, in ihrer Ansprache bei den unterstützenden Organisationen und Privatleuten, ohne deren Einsatz vieles nicht möglich gewesen wäre.

Kirchbergs Bürgermeister Hans Grandinger lobte die Umsetzung des Naturkindergartens als „Gemeinschaftsprojekt“, bei dem Eltern, Gemeinde, Träger und ortsansässige Unternehmen Hand in Hand gearbeitet hätten.

Nach einer Segnung des Geländes durch den katholischen Gemeindepfarrer erfreuten die Holzlandwichtel die anwesenden Gäste noch mit einer kleinen Aufführung. Anschließend nutzte man bei Speis und Trank noch die Gelegenheit, sich und den „Holzlandwichtel-Wald“ näher kennenzulernen.  wk

Auch interessant

Kommentare