Tipps und Tricks rund um die Bewerbung gaben Spezialisten der Bank den Schülerinnen und Schülern. Foto: RVI

Raiffeisen-Volksbank Isen-Sempt

Geballte Informationen zur Ausbildung

Isen – Mehr als 120 Schülerinnen und Schüler haben die Ausbildungsmesse der Raiffeisen-Volksbank Isen-Sempt zu einer ersten beruflichen Orientierung genutzt.

Es war bereits die achte Ausbildungsmesse, die von der Genossenschaftsbank für Schülerinnen und Schüler beziehungsweise Unternehmen aus der Region ausgerichtet hat. Das Grundkonzept ist dabei immer gleich geblieben: der Vormittag ist den Schulen im Rahmen des Unterrichts vorbehalten, während sich am Nachmittag die Türen für die breite Öffentlichkeit öffnen. Die mittlerweile etablierte Veranstaltung hat bereits vielen Besuchern zu Praktika oder Ausbildungsstellen verholfen.

Auch die beteiligten Firmen sind jedes Jahr aufs Neue sehr zufrieden mit der Messe. In diesem Jahr waren es laut Björn Vogt, dem Marketingleiter der Bank, 17 regionale Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, die ihre Ausbildungsangebote sowie die entsprechenden Berufsbilder präsentierten. Insgesamt nutzten mehr als 120 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten der Messe, entweder um sich eine erste berufliche Orientierung zu verschaffen oder aber um bereits ganz konkrete Bewerbungen abzugeben.

Erneut sehr gut angenommen wurde laut Vogt der Vortrag „Tipps und Tricks rund um die Bewerbung“ von den Personal-Spezialisten der Bank, die von vielen positiven und negativen Praxisbeispielen berichteten und den Zuhörern wertvolle Hilfestellungen im Bewerbungsprozess mitgeben konnten.

„Unser Messekonzept steht auf drei Säulen, die für uns allesamt eine große Bedeutung haben: die ausstellenden Unternehmen, die Schulen bzw. die Schülerinnen und Schüler sowie die Öffentlichkeit. Das Erfolgsgeheimnis unserer Ausbildungsmesse liegt neben ihrem sehr regionalen Charakter sicher im Zusammenbringen der unterschiedlichen Zielgruppen, so dass alle einen Nutzen daraus ziehen können,“ erklärt Vogt. „Wenn Aussteller und Besucher zufrieden nach Hause gehen, dann haben wir unser Ziel erreicht und wieder einen wertvollen Beitrag geleistet – gemäß dem Motto „Gemeinsam für unsere Region“, so Vogt.

In den kommenden Wochen liegen Broschüren mit Adressen zahlreicher Ausbildungsbetriebe aus der Region in den Geschäftsstellen der Raiffeisen-Volksbank Isen-Sempt aus.  

ar

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia</center>

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Syrerin scheitert in München - auch 14. Versuch geht schief 

München - Auf dem Weg zu einem Wiedersehen mit ihrem Mann ist eine Frau aus Syrien auch bei ihrem 14. Versuch gescheitert. Die 28-Jährige flog am Münchner Flughafen mit …
Syrerin scheitert in München - auch 14. Versuch geht schief 

Roswitha Bendl erhält Bundesverdienstkreuz

Erding - Das Bundesverdienstkreuz hat am Dienstagnachmittag Roswitha Bendl aus Altenerding verliehen bekommen – aus den Händen von Kultusstaatssekretär Bernd Sibler.
Roswitha Bendl erhält Bundesverdienstkreuz

Musik für bedürftige Bürger im Landkreis

Erding – Erfrischende, festlich funkelnde Klänge erfreuen das Publikum beim Benefizkonzert des Erdinger Anzeiger, das am Freitag, 9. Dezember, um 19 Uhr im Konzertsaal …
Musik für bedürftige Bürger im Landkreis

Matthias aus Pastetten

Katharina und Christian Gäch aus Pastetten sind überglücklich. Endlich ist Matthias da, nach Sebastian (4) das zweite Kind des jungen Paars. Matthias hat am 3. Dezember …
Matthias aus Pastetten

Kommentare