+
Die Nachwuchsschauspieler aus Buch sorgten 2015 für ein begeistertes Publikum. Nächstes Jahr soll das zweite Kindertheater-Stück aufgeführt werden.

Kindertheater Buch am Buchrain

Der Nachwuchs will unbedingt auf die Bühne

Buch am Buchrain - Das Kindertheater Buch am Buchrain könnte zum Dauerbrenner werden. Zumindest ist das Interesse, weitere Stücke zu inszenieren, sehr groß.

Fast ein Jahr ist vergangen seit in Buch am Buchrain das Kindertheater seine Premiere gefeiert hat. Im Rahmen des Jubiläumsfestes zu seinem 25-jährigen Bestehen überließ der örtliche Theaterverein erstmals nur dem Nachwuchs die Bühne – mit derart großem Erfolg, dass das Kindertheater weitergeführt werden soll. Voraussichtlich 2017 finden die nächsten Aufführungen statt.

Der Theaterverein hatte schon länger vor, etwas mit den jüngeren Einwohnern Buchs auf die Beine zu stellen. Den endgültigen Anstoß gab dann Sabine Perner, die im Verein Zweite Schriftführerin ist, und schließlich im vergangenen Jahr auch die Spielleitung beim Kindertheater übernommen hat. Insgesamt zwölf Mädchen und Buben im Alter von sieben bis 14 Jahre spielten in dem musikalischen Märchenstück „Sieben Zwerge suchen per sofort. . .“ mit.

Dass gleich alle drei Aufführungen des allerersten Kindertheaters ausverkauft waren, freut den Theatervereinsvorsitzenden Martin Dondl noch heute. „Wir hätten damals sogar noch mehr Karten verkaufen können“, sagt er über die Nachfrage des Publikums.

Zufrieden berichtet Dondl, dass das Interesse beim motivierten Nachwuchs nach wie vor groß sei. „Sabine sagt schon immer, wir müssen unbedingt wieder etwas machen, weil sie von den Kindern schon die ganze Zeit nach dem nächsten Theater gefragt wird“, erzählt der Schauspieler-Chef.

Dieser Bitte will der Verein nachkommen. Nach aktuellem Stand ist vorgesehen, dass es 2017 das nächste Kindertheater gibt. Mehrere Stücke stehen gerade zur Auswahl, die Entscheidung soll bis Jahresende fallen. Auch der Aufführungsort steht noch nicht endgültig fest. Eventuell wird die Tenne – die urige Theaterkulisse, die eigens fürs Jubiläum aufgebaut worden war – wieder in Betrieb genommen. Unter Umständen wäre dann Juli der Veranstaltungsmonat, berichtet Dondl aus den aktuellen Überlegungen. „Vielleicht machen wir dann auch noch mehr Aufführungen als beim ersten Mal.“

Schon sicher sei, dass Sabine Perner wieder die Spielleitung des Kindertheaters übernehmen wird. Falls junge Dorfeinwohner 2017 Theaterluft schnuppern möchten, können sie sich bei ihr unter Tel. (0 81 24) 90 92 83 melden.

Markus Ostermaier

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Ampel gegen Stau in der Erdinger Innenstadt

Erding - Autofahrer müssen sich ab Montag auf neue Verkehrsbeziehungen in Erding einstellen. Eine Ampel soll dafür sorgen, dass es wegen der Gewichtsbeschränkung auf der …
Ampel gegen Stau in der Erdinger Innenstadt

Falscher Polizist in Ottenhofen

Ottenhofen - Im südlichen Landkreis sind offensichtlich Trickdiebe unterwegs. Die Polizei berichtet von mehreren Verdächtigen.
Falscher Polizist in Ottenhofen

Ex-Abiturienten denken an Schule

Dorfen – Im Oktober hat der Abiturjahrgang 1991 des Gymnasiums Dorfen sein 25-jähriges „Silbernes“ Jubiläum gefeiert. Nachdem alle Kosten abgerechnet waren, blieben dem …
Ex-Abiturienten denken an Schule

Mit 159 km/h geblitzt: Maserati-Fahrer rast durch Dorfen

Dorfen - Seinen Maserati muss ein Mühldorfer für einige Zeit in der Garage lassen.  Er war mit seinem Sportwagen in Dorfen deutlich zu schnell unterwegs.
Mit 159 km/h geblitzt: Maserati-Fahrer rast durch Dorfen

Kommentare