+
(Beispielbild)

Rausch mit Folgen

Gefährliche Kräuter geraucht

Hörlkofen – Der Konsum einer unbekannten Kräutermischung endete für einen 24-jährigen Schüler am Mittwochabend mit Kreislaufproblemen im Klinikum Erding.

Nach Angaben der Polizei hatte der junge Mann mit zwei Freunden im Alter von 20 und 24 Jahren die Kräutermischung in einer Wohnung in Hörlkofen geraucht. Nur der 24-Jährige musste sich danach mehrfach übergeben und konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten.

Seine Freunde setzten daraufhin einen Notruf ab. Der Rettungsdienst brachte den Schüler schließlich ins Klinikum Erding. Für die Polizei liegt der Verdacht eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vor.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildung in Tiefe und Breite tragen

Erding – Privatdozent Dr. Hans Otto Seitschek (42) folgt als Geschäftsführer auf Albert Schuster
Bildung in Tiefe und Breite tragen

Schmerzpatienten können auf Klinik Dorfen hoffen

Dorfen – Seit Mai gibt es am Klinikum des Landkreises Erding eine Tagesklinik für interdisziplinäre Schmerztherapie. Zur Ergänzung des medizinischen Fachangebotes wird …
Schmerzpatienten können auf Klinik Dorfen hoffen

Drehscheibe mindestens noch für ein Jahr

Erding - Der Warteraum Asyl im Fliegerhorst wird bis mindestens September 2017 für die europäische Umverteilung von Flüchtlingen benötigt. MdB Andreas Lenz pocht dennoch …
Drehscheibe mindestens noch für ein Jahr

Beinahe-Unfall mit Kind am Zebrastreifen

Klettham - Gerade noch einmal gut ausgegangen ist eine brenzlige Situation am Donnerstagmorgen am Zebrastreifen vor der Grundschule Klettham (Stadt Erding). Dennoch will …
Beinahe-Unfall mit Kind am Zebrastreifen

Kommentare