+
Viel vorgenommen haben sich (v. l.) Julia Schröter (stellvertretende Vorsitzende), Stephanie Hemmer (Schriftführerin), Norbert Bürger (1. Vorsitzender), Moritz Messerschmitt (stellvertretender Vorsitender) und Elfriede Messerschmitt (Kassierin).

Vorstand will Gas geben

Abseits-Rettung nimmt Fahrt auf: Verein gegründet und Spendenkonto eingerichtet

Freising - Der Verein „Abseits e.V.“ ist gegründet, die Vorstandschaft in Amt und Würden. Die Initiative zum Erwerb und zur Wiederinstandsetzung der Neustifter Kultkneipe Abseits hat am Sonntag im Lindenkeller die Voraussetzungen für die Rettung des Lokals geschaffen – inklusive Spendenkonto.

Knapp dreißig Abseitsfreunde nahmen an der Gründungsversammlung im Jagdstüberl teil. Nach gut zwei Stunden stand das Ergebnis fest. Die einstimmig gewählte Vorstandschaft stellte sich vor.

„Ich finde es toll. Jetzt kommt es darauf an, die Kohle heranzuschaffen“, sagte der 1. Vorsitzende Norbert Bürger zum Hauptziel des frisch gegründeten – und als gemeinnützig angelegten – Vereins. Das Spendenkonto ist bereits eingerichtet (siehe unten). Mitglieder werben und Spenden sammeln steht demzufolge ganz oben auf der Agenda der Vorstandschaft. Viel zu tun gibt es nach Auskunft der stellvertretenden Vorsitzenden Julia Schröter auch für die bereits seit geraumer Zeit tagenden Arbeitsgruppen Finanzen, Public Relation (PR) und Gebäude. Die Zeit drängt. Ein halbes Jahr hat Eigentümer Graf Guy von Moy den selbst erklärten Rettern der Kneipe eingeräumt bis zu einem Kauf. Eine erste Kalkulation dazu ist auch schon im Umlauf. Demnach bedarf es einer Spende über zwei Millionen oder 20 000 Spenden über 100 Euro, um den Kauf und die Sanierung zu stemmen.

Los gehen soll es mit einer Vereinsgründungsparty im Lindenkeller. Die findet am kommenden Freitag ab 20 Uhr im Restaurant (Flexibar) statt. Sie steht unter dem Motto „Abseits für immer – mach mit“. Wie nach der Vereinsgründung zu erfahren war, ist für genügend Mitgliedsanträge gesorgt. Den Jahresbeitrag hat man auf 50 Euro festgelegt.

Spendenkonto

Das Spendenkonto ist bei der Sparkasse Freising eingerichtet. Die IBAN lautet: DE 64 70 05 10 03 00 25 59 70 06.

Alexander Fischer

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Typisierung für Regina Hudler: Fast 1000 Moosburger wollen Leben retten

Moosburg - Das Schicksal von Regina Hudler hat sich herumgesprochen – und große Solidarität in der Bevölkerung ausgelöst: Beinahe 1000 Menschen kamen zur Typisierung in …
Typisierung für Regina Hudler: Fast 1000 Moosburger wollen Leben retten

Fröhlicher Martinihoagart füllt die Kasse der Nachbarschaftshilfe

Hohenkammer – Zum „Martinihoagart“, einer Benefizveranstaltung zugunsten der Nachbarschaftshilfe Hohenkammer, lud jetzt deren Vorsitzende Brigitte Geisenhofer ein.
Fröhlicher Martinihoagart füllt die Kasse der Nachbarschaftshilfe

Zurück in bekannten Gefilden

Zolling – Monatelang hat sich die Gemeinde Zolling um eine Asylsozialarbeiterin für die Flüchtlingsunterkunft in der Gemeinde bemüht. Mit Erfolg: Zum 1. Januar wird …
Zurück in bekannten Gefilden

Nahe Langenbach: 800 Tonnen Steine für die Fische in der Amper

Oftlfing – An der Amper bei Oftlfing (Gemeinde Langenbach) soll die Sohlrampe umgestaltet werden: Die jetzige Rampe ist zu steil und deshalb nicht ausreichend …
Nahe Langenbach: 800 Tonnen Steine für die Fische in der Amper

Kommentare