+
Gegenüber des Haupteingangs der Auer Grundschule soll die Containeranlage für die Realschule Hallertau entstehen. Der Basketballkorb muss der Übergangslösung weichen.

Gemeinderat spricht sich für Lösung vor Ort aus

Au/Hallertau: Realschüler starten in Containern

Au/Hallertau - Die Entscheidung ist gefallen: Der Unterricht an der neuen Realschule Hallertau startet in Containern in Au und nicht in Klassenzimmern in Freising. Diese Lösung kostet jedoch einiges.

Bis Mai 2017 sollen die Sanierungsarbeiten am Realschul-Gebäude an der Hochfeldstraße in Au andauern. Da der Schulbetrieb bereits im September starten soll, waren Landkreis und Gemeinde auf der Suche nach einer Übergangslösung. Zwei Möglichkeiten wurden intensiv diskutiert: entweder die beiden ersten Klassen der Realschule Au für ein Jahr in der Karl-Meichelbeck-Realschule in Freising unterzubringen, oder gegenüber der Grundschule Au Container aufzustellen. Für die zweite Variante hat sich der Gemeinderat Au am Dienstag entschlossen.

In einer Presseerklärung von Landrat Josef Hauner und dem Auer Bürgermeister Karl Ecker heißt es: Man sei sich sicher, "dass es für Schüler und Eltern besser ist, wenn die Kinder von Anfang an in Au zur Schule gehen können und ihnen die Fahrt nach Freising erspart bleibt". Der Vorschlag, für ein Jahr Container aufzustellen, sei eingehend mit der Leitung der Realschule Freising und dem Kultusministerium diskutiert worden. Beide hätten bereits im Vorfeld ihr Einverständnis mit dieser Lösung signalisiert, heißt es weiter.

Die Containeranlage, die der Markt Au für rund 200.000 Euro errichten wird, soll zwei Klassenzimmer und einen Mehrzweckraum beinhalten. Außerdem werden Räume für die Lehrkräfte und das Sekretariat der Realschule in der Grundschule Au zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug erbittet der Markt Au, Räumlichkeiten in der neuen Realschule nutzen zu können, wenn die geplante Generalsanierung der Grundschule Au durchgeführt wird. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Integration auf Rädern

Zolling - Er ist sportlich und sozial engagiert: Ewald Roddewig. Der Zollinger (68) hat in kürzester Zeit eine Rennrad-Gruppe für Flüchtlinge aus Eritrea gegründet. Sie …
Integration auf Rädern

FW Kranzberg: Den Ort im Fokus haben

Kranzberg – Als „Stütze der Gemeinderäte“ sehen sich die Mitglieder der Freien Wähler Kranzberg und arbeiten diesen bei aktuellen Themen zu. Bei der vergangenen …
FW Kranzberg: Den Ort im Fokus haben

Am Sonntag: Typisierung für Regina Hudler in Moosburg

Moosburg - In der Vhs Moosburg dürfte diesen Sonntag richtig viel los sein: Viele Bürger wollen an der Typisierungsaktion für Regina Hudler teilnehmen. Die 39-Jährige …
Am Sonntag: Typisierung für Regina Hudler in Moosburg

„Wir trauen uns was“

Das war knapp, hätte beinahe Geschichte geschrieben und entlockte OB Tobias Eschenbacher ein humorig enttäuschtes „Ach Gott!“: Mit einer Gegenstimme, und zwar der von …
„Wir trauen uns was“

Kommentare