Mann traf sich nachts mit einer Freundin

Aus Eifersucht: Ehefrau rammt Auto mehrmals

Neufahrn - Weil der Ehemann mit einer anderen sprach, war die Frau rasend vor Eifersucht. Sie rammte mehrmals das Auto der Freundin. 

Eine filmreife Szene spielte sich Dienstagnacht gegen 0.45 Uhr bei Mintraching ab: Eine 34-jährige Frau holte kurz zuvor mit ihrem VW einen 46-jährigen Bekannten ab und fuhr auf einen Feldweg um mit ihm zu reden. Als die beiden nach etwa zehn Minuten wieder fahren wollten, erschien plötzlich die 35-Jährige Ehefrau des Mannes - und rammte mit ihrem Pkw mehrmals den stehenden VW. 

Der Mann stieg anschließend zu seiner Frau ins Auto - um die Situation zu beruhigen. Die Geschädigte machte sich derweil mit ihrem erheblich beschädigten Fahrzeug auf zur Polizei. Die Ehefrau gab gegenüber der Polizei als Motiv für ihren Ausraster Eifersucht auf das gute Verhältnis ihres Mannes mit der 34-Jährigen an. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 7000 Euro. Gegen die Verursacherin wurde ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Meistgelesene Artikel

Einstige Versuchsbrennerei wird Studierendenzentrum

München/Freising – Knapp sechs Millionen Euro wurden gestern vom Freistaat für die Errichtung eines Studierendenzentrum am Campus Weihenstephan genehmigt. Das „StudiTUM“ …
Einstige Versuchsbrennerei wird Studierendenzentrum

Metzgermeister spricht Klartext: „Keller“-Geschäft bleibt trotz Wohnbau

Moosburg - Pläne über einen Wohnbau auf dem Areal der Metzgerei Keller haben für Verwirrung bei Kunden gesorgt. Der Eigentümer stellt nun einiges richtig.
Metzgermeister spricht Klartext: „Keller“-Geschäft bleibt trotz Wohnbau

Helfen wie St. Martin

Freising - Beim Martinszug in Freising kamen 1200 Euro für die Freisinger Tafel zusammen. Geld, das dringend benötigt wird.
Helfen wie St. Martin

Moosburg: Metzgerei-Laden bleibt, Lidl und Kaufland dürfen erweitern

Moosburg - Der Bauausschuss hat über die Erweiterung von Lidl und Kaufland in Moosburg entschieden - und einen Neubau auf dem Keller-Areal abgesegnet.
Moosburg: Metzgerei-Laden bleibt, Lidl und Kaufland dürfen erweitern

Kommentare