Feuerwehr Freising

Jennifer Fay ist mutig und topfit

„Man braucht nur einen guten Partner, eine Portion Mut und den absoluten Willen, bis zum Ende durchzulaufen“, beschreibt Jennifer Fay die Herausforderungen beim Firefighter Stairrun in Berlin.

Heuer war die 32-jährige Freisingerin beim Extrem-Treppenlauf dabei und hat sich neben 700 anderen Teilnehmern aus aller Herren Länder der Herausforderung gestellt. In kompletter Schutzausrüstung und mit angeschlossenem Atemschutzgerät müssen die Teilnehmer in Teams die 39. Etage des Park Inn Hotels, zirka 100 Meter über Berlin, erklimmen. 770 Stufen gilt es zu bezwingen. Wer oben auf der Aussichtsplattform steht, hat es geschafft. Jennifer Fay und ihr Partner Simon Keilhofer holten sich Rang 10.

Der Stairrun ist nur eine der extremen Herausforderungen, denen sich Jennifer Fay stellt. Damit zählt sie zu den fittesten Feuerwehrfrauen im Landkreis Freising. Ihre unglaubliche Kondition kommt ihr auch bei der Feuerwehr Freising zugute: Bei Einsätzen und Übungen ist sie immer mit Feuereifer dabei. Was sie einst zur Feuerwehr gebracht hat? „Ich bin damals nach Freising gezogen und habe mir überlegt: ,Wie lerne ich jetzt Leute kennen, um neue Freundschaften zu finden?’ Mein Onkel machte dann den Vorschlag, doch zur Feuerwehr zu gehen – da könne man einiges lernen und die habe eine große Gemeinschaft. Ich bin an einem Donnerstag einfach zur Übung gegangen und habe mich vorgestellt. Dann ging alles recht schnell: Ich habe eine Menge neuer Freunde gefunden, eine interessante Ausbildung bekommen und kann mir nicht mehr vorstellen, aus Freising wegzugehen.“

Jennifer Fay weiß: „Wer sich für die Feuerwehr interessiert und begeistert, bekommt einiges zurück.“ Die 32-Jährige hat nicht nur eine tolle Gemeinschaft und neue Freunde gefunden, sondern kann auch noch anderen helfen. Das ist schon ziemlich „cool“.

Hier geht's zur Beilage "Feuerwehren aus dem Landkreis Freising"

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nina Rebecca aus Freising

Nina Rebecca erblickte am 15. September im Klinikum Freising das Licht der Welt, 51 Zentimeter groß und 3260 Gramm schwer. Tanja Krause und Johannes Oberer freuen sich …
Nina Rebecca aus Freising

Leukämiekranker Freisinger trifft seinen Retter: Blutsbrüder

Wolfersdorf - Er war für ihn da, als er ihn am Dringendsten brauchte: Vincent Kammerloher hat zweieinhalb Jahre nach seiner Krebserkrankung den Menschen getroffen, der …
Leukämiekranker Freisinger trifft seinen Retter: Blutsbrüder

Kranzberg kann Komödie und Klassiker 

Kranzberg - Seit 105 Jahren wird in Kranzberg nachweislich Theater gespielt. Und damit ist nicht das politische Leben gemeint, sondern das echte, das wahre Theater auf …
Kranzberg kann Komödie und Klassiker 

Ab 2017 werden wieder Sportler geehrt

Neufahrn - Es soll endlich wieder eine Sportlerehrung geben. Mit klaren Kriterien und einem Anforderungsprofil - nach gut 30 Jahren. Das hat man jetzt im Neufahrner …
Ab 2017 werden wieder Sportler geehrt

Kommentare