Bei Kontrollen

Drogen und Alkohol: VPI zieht drei Autofahrer aus dem Verkehr

Freising - Gleich drei Mal bei Kontrollen erfolgreich waren die Beamten der Verkehrspolizei Freising am vergangenen Sonntag. Und einmal sogar doppelt.

Zunächst ging einer Streife gegen 6.15 Uhr auf der A 9 im Bereich der Anschlussstelle Schwabing der 25-jährige Fahrer eines Freisinger Opels ins Netz: Der Drogentest schlug bei dem jungen Mann positiv auf Amphetamin an. Ebenso erging es einem 20 Jahre alten Münchner, der um etwa 12.15 Uhr auf der A 92 Richtung Deggendorf auf Höhe Freising angehalten wurde: Er wurde positiv auf THC getestet.

Nicht zuletzt zog die VPI gegen 14 Uhr den Fahrer (36) eines Münchner Opel Corsa auf dem Verkehr: Dieser brachte es laut Polizeibericht beim Alkotest auf 1,9 Promille. Außerdem stellten die Beamten fest, dass der Pkw wegen fehlender Haftpflichtversicherung entstempelt war. Den 36-Jährigen erwarten Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Bayerische Hausberge</center>

Bayerische Hausberge

Bayerische Hausberge
<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen

Meistgelesene Artikel

Frederike Fell (15) klettert in die Weltspitze

Freising - Riesen-Erfolg für Frederike Fell vom DAV Freising: Die 15-jährige Marzlingerin hat bei den Jugendweltmeisterschaften in China mit einem hervorragenden …
Frederike Fell (15) klettert in die Weltspitze

Einstige Versuchsbrennerei wird Studierendenzentrum

München/Freising – Knapp sechs Millionen Euro wurden gestern vom Freistaat für die Errichtung eines Studierendenzentrum am Campus Weihenstephan genehmigt. Das „StudiTUM“ …
Einstige Versuchsbrennerei wird Studierendenzentrum

Metzgermeister spricht Klartext: „Keller“-Geschäft bleibt trotz Wohnbau

Moosburg - Pläne über einen Wohnbau auf dem Areal der Metzgerei Keller haben für Verwirrung bei Kunden gesorgt. Der Eigentümer stellt nun einiges richtig.
Metzgermeister spricht Klartext: „Keller“-Geschäft bleibt trotz Wohnbau

Helfen wie St. Martin

Freising - Beim Martinszug in Freising kamen 1200 Euro für die Freisinger Tafel zusammen. Geld, das dringend benötigt wird.
Helfen wie St. Martin

Kommentare