Unfall und Sanierungsarbeiten

Zwölf Kilometer Stau! B11 von Langenbach nach Freising komplett dicht

Freising/Langenbach - Zwölf Kilometer Stau von Langenbach nach Freising, sechs Kilometer auf der A 92 in Richtung Domstadt – Autofahrer mussten am Montagmorgen zum Wochenstart viel Geduld haben. Die Gründe dafür: Baustellen und ein Unfall.

Die Blechlawinen rollten zeitweise nicht einmal mehr. Der Verkehr stand am Montagmorgen auf der ehemaligen B11 zeitweise komplett. Nur stockend ging es ab und zu in Richtung Autobahn voran. Ratschläge gab es auf der Straße von der Polizei: Die Beamten teilten bereits in Langenbach den Autofahrern mit, dass sie über Haag nach Freising fahren sollen.

Das liegt auch daran, dass momentan der Südring saniert wird – darum staut sich der Verkehr auf der St 2350 bis nach Langenbach zurück. Zwischen Autobahnbrücke und der Raiffeisenstraße in Attaching wird momentan die Asphaltdecke um rund zwölf Zentimeter abgefräst. Danach wird eine neue Schicht aufgebracht. Die Bauarbeiten haben am Montagmorgen begonnen und dauern voraussichtlich noch bis Mittwoch, 4. Mai. Geduld auf den Straßen ist also gefragt.

Die Auswirkungen der Instandsetzung sind weit zu spüren: Neben großräumigen Umleitungen (alle ausgeschildert), um den Verkehr einigermaßen unter Kontrolle zu bringen, wird auch für den Stadtbus 634 und die Schulbuslinie 1 eine eigene Umleitungsstrecke eingerichtet. In Attaching wird in dieser Zeit die Haltestelle Raiffeisenstraße nicht bedient - die Fahrgäste müssen am Maibaum einsteigen.

Der zweite Grund, warum es am Montagmorgen zu einem großen Stau kam, ist ein Lkw-Unfall auf dem Flughafenzubringer der A92. Kurz nach 6 Uhr fuhr ein 35-jähriger aus dem Landkreis Haßberge mit seinem Sattelzug auf der A92 in Richtung Deggendorf nach links in die Leitplanke - warum, ist noch nicht bekannt. Dafür mit gravierenden Folgen: Alle Reifen auf der linken Seite des Sattelzugs wurden aufgeschlitzt, zudem wurde der Dieseltank massiv beschädigt. Mehrere 100 Liter Diesel liefen aus - die Feuerwehren aus Freising, Achering und Pulling haben alle Hände voll zu tun, die Fahrbahn zu säubern.

Die Abfahrt in Richtung Flughafen ist momentan gesperrt und eine Umleitung über die Anschlussstelle Freising-Mitte eingerichtet. Der Stau auf der Autobahn ist derzeit sechs Kilometer lang. Der 35-Jährige blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt allerdings 15 000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Integration auf Rädern

Zolling - Er ist sportlich und sozial engagiert: Ewald Roddewig. Der Zollinger (68) hat in kürzester Zeit eine Rennrad-Gruppe für Flüchtlinge aus Eritrea gegründet. Sie …
Integration auf Rädern

FW Kranzberg: Den Ort im Fokus haben

Kranzberg – Als „Stütze der Gemeinderäte“ sehen sich die Mitglieder der Freien Wähler Kranzberg und arbeiten diesen bei aktuellen Themen zu. Bei der vergangenen …
FW Kranzberg: Den Ort im Fokus haben

Am Sonntag: Typisierung für Regina Hudler in Moosburg

Moosburg - In der Vhs Moosburg dürfte diesen Sonntag richtig viel los sein: Viele Bürger wollen an der Typisierungsaktion für Regina Hudler teilnehmen. Die 39-Jährige …
Am Sonntag: Typisierung für Regina Hudler in Moosburg

„Wir trauen uns was“

Das war knapp, hätte beinahe Geschichte geschrieben und entlockte OB Tobias Eschenbacher ein humorig enttäuschtes „Ach Gott!“: Mit einer Gegenstimme, und zwar der von …
„Wir trauen uns was“

Kommentare