VW Polo in den Straßengraben gesetzt

15-Jähriger fährt ohne Führerschein - und bekommt schnell einen Denkzettel

Kammerberg - Ein 15-Jähriger aus Dachau schnappte sich einfach einen VW Polo, der bei einer Werkstatt offen rumstand - und fuhr los. Schlechte Idee. 

Ein 15-Jähriger aus Dachau war am 14. Mai in einer „Bastelwerkstätte“ (eine Art Schrauberwerkstatt) in Markt Indersdorf. Der Besitzer dieser Werkstatt lässt Jugendliche an Autos in ihrer Freizeit rumschrauben. Bei einem VW Polo lag der Schlüssel offen auf der Mittelkonsole. Da bekam der 15-Jährige Lust auf eine Spritztour - und fuhr los. Die Ausfahrt endete aber abrupt in einem Straßengraben an der Ortsverbindungsstraße Kammerberg-Gramling. Obwohl das Fahrzeug erheblich an der Front und im linken Bereich beschädigt wurde (zirka 2.500 Euro Schaden), blieb der 15-Jährige zum Glück unverletzt und ging nach Hause. 

Der verunglückte Pkw wurde von Passanten entdeckt, die die Polizei alarmierten. Die Beamten konnten schließlich über das Kennzeichen und den Halter des Fahrzeuges den geflüchteten 15-Jährigen zu Hause ausfindig machen. Der junge Mann zeigte sich reumütig und gab an, er wisse nun, warum man zuerst einen Führerschein machen sollte. Trotzdem erwartet den jungen Mann ein Verfahren wegen Unfallflucht und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Kommentare