Nach erneutem Unfall auf der B13 - dringende Warnung der Polizei Neufahrn: Fuß vom Gas!

Fahrenzhausen - Zwei Schutzengel innerhalb weniger Tage: Die Polizei Neufahrn empfiehlt dringend, die Geschwindigkeit auf der B13 an die Straßen- und Witterungsverhältnisse anzupassen. Wieder kam es dort zu einem Unfall.

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist ein Pkw-Fahrer auf der Bundesstraße 13 aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen. Am Freitagnachmittag war ein 19-Jähriger mit seinem BMW auf dem Weg von Fahrenzhausen nach Lauterbach, wobei er auf regennasser Fahrbahn eine langgezogene Rechtskurve kurz vor Lauterbach durchfahren musste. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er hierbei nach links von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine gerodete Waldlichtung. Bereits am 26. April hatte sich eine Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen mit ihrem Pkw an der gleichen Stelle mehrfach überschlagen, wobei auch hier nicht angepasste Geschwindigkeit als Ursache verifiziert werden konnte. An beiden Fahrzeugen war Totalschaden entstanden und die jeweiligen Fahrzeugführer und Insassen hatten offensichtlich einen Schutzengel, dass sie unverletzt blieben. Die Polizei in Neufahrn bittet in diesem Zusammenhang dingend die Geschwindigkeit den jeweiligen Witterungs- und Straßenverhältnissen anzupassen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Kommentare