+
Team verstärkt: Schulleiter Manfred Röder mit den neuen Lehrkräften Benedikt von Patzotka-Lipinski, Daniela Märkl und Friederike Huebner.

Neuzugänge am Dom-Gymnasium

62 Lehrer unterrichten 616 Schüler

Der Schuljahresbeginn brachte für das Dom-Gymnasium bereits einige Höhepunkte mit sich: Die Schüler der Q 12 erkundeten bei ihren Studienfahrten, zu denen sie bereits am letzten Ferienwochenende aufgebrochen waren, die Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs und Süditaliens. Außerdem besuchte eine Schülergruppe der 10. Klassen die neue Partnerschule in Bollène/Frankreich, mit der erstmals ein Schüleraustausch durchgeführt wird.

Neu im Kollegium konnte die drei neuen Lehrkräfte Schulleiter Manfred Röder Friederike Huebner (Deutsch, Geschichte, Sozialkunde, Biologie), Daniela Märkl (Kunst) und Benedikt von Patzotka-Lipinski (Latein und Griechisch) begrüßen, so dass nun 62 Lehrkräfte die 616 Schüler des Dom-Gymnasiums unterrichten. Die durchschnittliche Klassengröße liegt bei 24,20. Der Pflichtunterricht ist laut Schulleitung voll abgedeckt, außerdem wird wieder ein vielfältiges Wahlunterrichtsprogramm angeboten, das vor allem den musisch-künstlerischen Bereich umfasst, zu dem aber auch wieder Robotik-Kurse in den Ferien gehören.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Bewässerungspapst

Freising - Eigentlich wollte Klaus-Dieter Buchwald (63) Maschinenbauer werden. Doch er sattelte um und studierte, wie das Wetter funktioniert. Knapp 30 Jahre war er als …
Der Bewässerungspapst

Freising: Startschuss für neuen, bezahlbaren Wohnraum

Freising – „Es ist unsere soziale Verantwortung, in den Wohnungsmarkt einzugreifen, damit jeder eine Chance hat“, sagte OB Tobias Eschenbacher am Freitag beim …
Freising: Startschuss für neuen, bezahlbaren Wohnraum

Lob, Dank und eine dicke Prämie

Freising - Sie sind überaus gefragt und überaus glücklich: 17 Erzieherinnen und ein Erzieher, allesamt künftige Führungskräfte, wurden am Donnerstagnachmittag an der …
Lob, Dank und eine dicke Prämie

Traktor steht auf einmal senkrecht - Unfall verursacht 160.000 Euro Schaden

Fahrenzhausen/Jarzt - Ein schadensträchtiger Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 10.15 Uhr auf der Lindenstraße in Jarzt. Die Folge: 160.000 Euro Schaden.
Traktor steht auf einmal senkrecht - Unfall verursacht 160.000 Euro Schaden

Kommentare