+
Die Brücke, die bei Langenbach über die Ex-B 11 führt, soll abgerissen und neu gebaut werden. Ab 25. April müssen sich die Autofahrer in diesem Bereich auf Sperrungen, Behinderungen und Umleitungen einstellen.

Sperrungen, Behinderungen, Umleitungen

Neubau von Langenbacher B11-Brücke: Bald geht's rund

Langenbach - Die Brücke über die Ex-B11 zwischen Langenbach und Oberhummel wird abgerissen und neu gebaut. Hier lesen Sie, wann die Arbeiten starten und was das für den Verkehr bedeutet.

Eigentlich hätte die Brücke der Kreisstraße FS13 zwischen Langenbach und Oberhummel schon im vergangenen Jahr abgerissen und neu gebaut werden sollen. Doch die Maßnahme musste verschoben werden – das Ausschreibungsergebnis war mit rund 1,5 Millionen Euro zu teuer. Nun wurde die Maßnahme etwas abgespeckt: Unter anderem wurde auf teure Bohrpfähle für den Unterbau verzichtet und stattdessen sogenannte Rüttelstopfsäulen eingeplant. „Damit ist das Ganze schon deutlich günstiger geworden“, sagte ein Sprecher des Staatlichen Bauamts Freising. Nach derzeitigen Kostenschätzungen beläuft sich die Maßnahme nun auf rund eine Million Euro.

Am Montag, 25. April, soll nun der Startschuss für die Großbaustelle fallen. Der alte Überbau und das Widerlager, sprich das Bauteil, das den Übergang zwischen der Brückenkonstruktion und dem Erddamm herstellt, müssen abgebrochen und neu gebaut werden. Bis Ende September, so prognostizierte der Bauamt-Sprecher, werden die Brückenbauarbeiten dauern – und fallen damit in die Hochphase des Moosburger Isarbrücken-Neubaus: Ab 22. August soll in der Dreirosenstadt die aus dem Jahr 1949 stammende Bogenbrücke verschoben werden – was eine zehntägige Vollsperrung zur Folge hat. Somit ist auf der ehemaligen B11 nicht nur bei Langenbach mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, sondern auch bei Moosburg.

Nach Auskunft des Staatlichen Bauamts Freising wurden acht Pläne erstellt, wie der Verkehr angesichts der Brückenbauarbeiten bei Langenbach umgeleitet werden kann. „Das ist gar nicht so leicht“, hieß es aus dem Bauamt. „Und es lässt sich auch nicht in zwei, drei Sätze zusammenfassen.“ Die Maßnahme wird in sieben Bauabschnitten aufgeteilt, für die es jeweils genaue Zu- und Abfahrtspläne geben wird.

Ex-B11 und FS13 voll gesperrt

In der ersten Bauphase, die von Montag, 24. April, bis Dienstag, 17. Mai, dauert, wird sowohl die Staatsstraße 2350 (ehemalige B11) als auch die FS13 im Bereich der Brücke voll gesperrt. Das bedeutet, dass die Fahrzeuge aus Oberhummel noch vor der Brücke auf die ehemalige B11 in Richtung Freising auffahren können, also dort, wo aktuell noch Richtung Moosburg gefahren wird. Die Verkehrsteilnehmer aus Moosburg können nur die B11-Abfahrt Richtung Langenbach und Haag nehmen.

In drei der sieben Bauphasen werden die FS13 und die ehemalige B11 voll gesperrt werden müssen, kündigte die zuständige Sprecherin im Staatlichen Bauamt Freising, die sich um die Verkehrsregelung kümmert, an. Und es werde auch eine Zeit kommen, wo die Verbindung von Oberhummel nach Langenbach komplett gekappt wird. Doch die Behörde ist bemüht, die Umleitung für alle Betroffenen so erträglich wie möglich zu halten und frühzeitig anzukündigen.

Geh- und Radweg wird nicht gebaut

Ein Geh- und Radweg entlang der FS13 wird indes nicht gebaut. Der Kreisausschuss hatte im März 2014 einen Antrag der Gemeinde Langenbach abgelehnt, wonach der Landkreis auch eine Verbindung für Fußgänger und Radfahrer errichten hätte sollen. Begründung: Unweit der FS13 wurde 2009 eine spezielle Geh- und Radwegverbindung errichtet. Diese hat der Landkreis bezahlt – quasi als Ersatz für die damals nicht absehbare Möglichkeit einer Geh- und Radwegverbindung direkt an der FS13. 370.000 Euro hat der Landkreis damals locker gemacht. Zwar hätte die Gemeinde die gewünschte Verbindung problemlos in die Brückenplanung aufnehmen können, doch „200.000 Euro können wir nicht tragen“, hatte Bürgermeisterin Susanne Hoyer Ende Oktober 2015 erklärt.

Die Umleitungen

Vor Beginn der einzelnen Bauphasen wird das Freisinger Tagblatt die jeweiligen Umleitungsstrecken veröffentlichen – nach Möglichkeit mit einer anschaulichen Grafik.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Schon wieder brennen Autos in Freising: Polizei fahndet nach Brandstifter

Freising – Die Kripo sucht in Freising nach einem Brandstifter. Schon Ende Oktober war ein Mercedes an der Altenhauser Straße in Flammen aufgegangen, und in Vötting …
Schon wieder brennen Autos in Freising: Polizei fahndet nach Brandstifter

Mehr Geburten, höhere Personalkosten im Freisinger Klinikum

Freising – Das Klinikum Freising wird 2016 wieder „ein ausgeglichenes Ergebnis“ einfahren. Das war eine Botschaft des Berichts, den Geschäftsführer Andreas Holzner im …
Mehr Geburten, höhere Personalkosten im Freisinger Klinikum

Acht Spuren zum Flughafen

Landkreis - Dass die Straßenverkehrsinfrastruktur in der Flughafenregion überlastet ist, ist nichts Neues. Umso wichtiger ist das, was nun nach dem Beschluss des …
Acht Spuren zum Flughafen

90-Jähriger fährt 30 km/h auf der A 92

Freising – Tempo 30 auf der Autobahn: Da staunte die Autobahnpolizei am Donnerstagnachmittag nicht schlecht.
90-Jähriger fährt 30 km/h auf der A 92

Kommentare