+
Auf dem idyllisch gelegenen Schönegge-Hof in Meilendorf soll ab September ein Naturkindergarten an den Start gehen. Lilian Schwaiger und ihr Vater Erhard Schönegge sowie Hund Rufus freuen sich schon darauf.

Im September soll der Startschuss fallen

Meilendorf: Naturkindergarten steht in den Startlöchern

Nandlstadt - Ein Naturkindergarten soll am 1. September auf dem Hof von Erhard Schönegge in Meilendorf (Markt Nandlstadt) an den Start gehen. Das Konzept steht bereits, die nötige Schutzhütte muss noch gebaut werden.

Wir holen Luft und nehmen Anlauf“, sagt Erhard Schönegge zu seinen Plänen, eine Betreuungseinrichtung ähnlich eines Waldkindergartens im Naturgarten Schönegge in Meilendorf zu eröffnen. „Der Impuls, das zu tun, kam von den Eltern“, erzählt er. Nachdem auch die Gemeinde und das Landratsamt dem Vorhaben positiv gegenübergestanden seien, habe er diesen Schritt gewagt, sagt der Gartenbau-Meister. Am 1. September soll der Naturkindergarten mit Platz für maximal 20 Kinder an den Start gehen. Das Personal ist laut Schönegge schon gefunden: Eine Erzieherin und zwei Kinderpflegerinnen sowie Sozialpädagogin Lilian Schwaiger werden sich um die Mädchen und Buben im Alter von zwei bis sieben Jahren kümmern.

Das Konzept ist dem eines Waldkindergartens angelehnt. Allerdings werden die Kinder nicht nur im benachbarten Wald unterwegs sein, sondern dürfen sich auch in einem eigenen Bereich der Gärtnerei einbringen. Und natürlich sieht das Programm auch den Kontakt mit den hofeigenen Pferden, Hühnern, Hunden und Hasen vor.

Um alle Voraussetzungen für den Betrieb des Naturkindergartens zu erfüllen, muss Schönegge eine Schutzhütte errichten, die die statischen und brandschutzrechtlichen Auflagen erfüllt. Deshalb soll unweit des Zeltlagers und des Spielplatzes auf dem Hof ein kleines Gebäude aus Holz errichtet werden – sofern der Bauausschuss Nandlstadt den Plänen in der Sitzung am Donnerstag, 25. Februar, um 18.45 Uhr im Rathaus zustimmt. Die Schutzhütte sieht eine Toilette, eine Waschgelegenheit, einen Gruppenraum (zirka 27 Quadratmeter) mit Bänken und Tischen, einen Nebenraum sowie eine kleine überdachte Terrasse vor.

Ursprünglich war geplant, dass der Waldkindergarten Au, der im September 2014 auf Betreiben des Vereins HollLaTra auf einem Waldstück zwischen Reichertshausen und Halsberg eröffnet worden war, nach Meilendorf umzieht. Doch aus den Plänen wurde nichts: Grund: „Die Betriebserlaubnis auf dem alten Gelände ist nicht verlängert worden und ein neuer Bauantrag wäre in absehbarer Zeit nicht genehmigungsfähig gewesen“, sagte der Vereinsvorsitzende Christian Keller Ende vergangenen Jahres im FT-Gespräch (wir haben mehrfach darüber berichtet). Nun wird der im Frühjahr 2015 gegründete Verein „ErNa“ (Erlebnis Naturgarten) die Trägerschaft für den Kindergarten übernehmen und so die naturpädagogischen Projekte des Hofs erweitern. So wurde etwa im Herbst 2011 ein Schul- und Aufenthaltsraum für junge Menschen mit erhöhtem Hilfsbedarf eröffnet. In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Freising werden diese Jugendlichen hier in ihrem 1. Berufsschuljahr ausgebildet und betreut. Außerdem bietet der Naturgarten regelmäßig Kinderzeltlager an.

Schnuppertag und Anmeldung

Wer Interesse am Naturkindergarten hat, ist am Samstag, 5. März, ab 15 Uhr zu einem Schnuppertag auf dem Schönegge-Hof in Meilendorf eingeladen. Weitere Informationen gibt’s im Internet unter www.schoenegge.de oder bei Lilian Schwaiger, Tel. (01 75) 4 86 79 70. Sie nimmt auch Anmeldungen entgegen.

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Typisierung für Regina Hudler: Fast 1000 Moosburger wollen Leben retten

Moosburg - Das Schicksal von Regina Hudler hat sich herumgesprochen – und große Solidarität in der Bevölkerung ausgelöst: Beinahe 1000 Menschen kamen zur Typisierung in …
Typisierung für Regina Hudler: Fast 1000 Moosburger wollen Leben retten

Fröhlicher Martinihoagart füllt die Kasse der Nachbarschaftshilfe

Hohenkammer – Zum „Martinihoagart“, einer Benefizveranstaltung zugunsten der Nachbarschaftshilfe Hohenkammer, lud jetzt deren Vorsitzende Brigitte Geisenhofer ein.
Fröhlicher Martinihoagart füllt die Kasse der Nachbarschaftshilfe

Zurück in bekannten Gefilden

Zolling – Monatelang hat sich die Gemeinde Zolling um eine Asylsozialarbeiterin für die Flüchtlingsunterkunft in der Gemeinde bemüht. Mit Erfolg: Zum 1. Januar wird …
Zurück in bekannten Gefilden

Nahe Langenbach: 800 Tonnen Steine für die Fische in der Amper

Oftlfing – An der Amper bei Oftlfing (Gemeinde Langenbach) soll die Sohlrampe umgestaltet werden: Die jetzige Rampe ist zu steil und deshalb nicht ausreichend …
Nahe Langenbach: 800 Tonnen Steine für die Fische in der Amper

Kommentare