Am Montagabend

Moosburg: Übergriff auf Mädchen - Tathergang und Täterbeschreibung veröffentlicht

Moosburg - Helle Aufregung in den sozialen Netzwerken: Angeblich habe es am Montagabend einen Übergriff auf ein 14-jähriges Mädchen in der Nähe des Bahnhofs gegeben. Die Polizei bestätigte den Vorfall auf FT-Nachfrage.

"Es liegt eine entsprechende Anzeige vor", sagt Moosburgs PI-Chef Christian Bidinger. Ersten Informationen zufolge habe am Montagabend ein entsprechender Übergriff auf ein 14-jähriges Mädchen in der Nähe des Bahnhofs stattgefunden. "Momentan gibt es keinen Grund, an den Darstellungen zu zweifeln", sagt Bidinger.

Den Angaben des Mädchens zufolge war sie im Bereich Hopfen- und Weizenstraße unterwegs. Die 14-Jährige wollte zum Bahnhof, wie Bidinger sagte. Eine männliche Person näherte sich ihr von hinten und packte sie am Oberarm und wollte sie ans Gesäß fassen. Sie konnte sich dem Griff entwinden. Die beiden tauschten einige Schläge aus, bevor sie den jungen Mann empfindlich im Genitalbereich traf und er zu Boden ging. Danach konnte das Mädchen flüchten.

Täterbeschreibung: Männlich, über 20, zirka 1.70 Meter groß, dunkelhäutig. Im Pressebericht der Polizei wird er später als Typ Schwarzafrikaner beschrieben. Er trug einen Kapuzenpulli (entweder grün oder blau) mit einem weißen Emblem aufgedruckt. Außerdem hatte er einen Drei-Tage-Bart und war eher schlank.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli

Meistgelesene Artikel

Einstige Versuchsbrennerei wird Studierendenzentrum

München/Freising – Knapp sechs Millionen Euro wurden gestern vom Freistaat für die Errichtung eines Studierendenzentrum am Campus Weihenstephan genehmigt. Das „StudiTUM“ …
Einstige Versuchsbrennerei wird Studierendenzentrum

Metzgermeister spricht Klartext: „Keller“-Geschäft bleibt trotz Wohnbau

Moosburg - Pläne über einen Wohnbau auf dem Areal der Metzgerei Keller haben für Verwirrung bei Kunden gesorgt. Der Eigentümer stellt nun einiges richtig.
Metzgermeister spricht Klartext: „Keller“-Geschäft bleibt trotz Wohnbau

Helfen wie St. Martin

Freising - Beim Martinszug in Freising kamen 1200 Euro für die Freisinger Tafel zusammen. Geld, das dringend benötigt wird.
Helfen wie St. Martin

Moosburg: Metzgerei-Laden bleibt, Lidl und Kaufland dürfen erweitern

Moosburg - Der Bauausschuss hat über die Erweiterung von Lidl und Kaufland in Moosburg entschieden - und einen Neubau auf dem Keller-Areal abgesegnet.
Moosburg: Metzgerei-Laden bleibt, Lidl und Kaufland dürfen erweitern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion