Was für ein Tag: Möbel verbrannt, Führerschein weg

Hallbergmoos - Pech im Doppelpack hatte ein 38-jähriger Hallbergmooser am Samstag.Möbel verbrannt und der Führerschein weg!

Seine Mutter hatte ihn per Telefon alarmiert, dass seine Wohnung brennen würde. Der Mann raste nach Hause, wo es durch einen Kurzschluss auf dem Balkon tatsächlich zu einem Feuer gekommen war: Die dortigen Möbel und die Holzvertäfelung des Hauses waren in Brand geraten. Mit dem Wohnungseigentümer traf auch die Polizei ein, der nicht nur der Brandgeruch in die Nase stieg, sondern auch die Alkoholfahne des 38-Jährigen. Ein Test verlief positiv: 0,9 Promille. Zum Brandschaden - etwa 3000 Euro - kommen nun auch noch Bußgeldverfahren und Fahrverbot. Trotzdem hatte der Mann Glück im Ungklück: Nachbarn hatten das laut Polizei zunächst „spektakuläre“ Feuer rasch gelöscht. b

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch OMG verabschiedet seine Absolventen

Neufahrn - Sie strahlten mit der Sonne um die Wette: die Eltern, die Lehrer und vor allem die Absolventen des Oskar-Maria-Graf-Gymnasiums. Die offizielle Verabschiedung …
Auch OMG verabschiedet seine Absolventen

Blinder Passagier löst Schlangenalarm aus

Massenhausen - Eine Schlange im Keller? Für überschaubare Freude sorgte diese Erkenntnis am Donnerstag bei einem Massenhausener. Zumal das Tier auch noch aggressiv war.
Blinder Passagier löst Schlangenalarm aus

"Knüller" beim Jahrestreffen der SPD

Neufahrn - Wirtschaftförderung ist „Chefsache“ im Rathaus, hieß es lange. Dann war Kämmerer Johann Halbinger der „Kümmerer“ in Sachen Gewerbeansiedlung. Nun hat die …
"Knüller" beim Jahrestreffen der SPD

Bürgermeister schmiert "Gesunde Pausenbrote"

Hallbergmoos - Schürze umbinden, Handschuhe überstreifen - und los geht’s: In außerordentlicher Mission war Bürgermeister Harald Reents nun im Einsatz: Zum letzten Mal …
Bürgermeister schmiert "Gesunde Pausenbrote"

Kommentare