1 von 5
Am Freitagvormittag passierte der Unfall auf der B11.
2 von 5
Am Freitagvormittag passierte der Unfall auf der B11.
3 von 5
Am Freitagvormittag passierte der Unfall auf der B11.
4 von 5
Am Freitagvormittag passierte der Unfall auf der B11.
5 von 5
Am Freitagvormittag passierte der Unfall auf der B11.

Sportwagen total zerstört

Porsche gegen Fiat: Heftiger Unfall auf der B11

Oberreit/Moosburg - Heftiger Unfall auf der B11: Gegen halb 10 Uhr am Freitagvormittag ist ein Porschefahrer in einen Fiat gekracht. Ein Rettungswagen mit Johannitern aus Langenpreising war im Einsatz. 

Eine Schwerverletzte (56) forderte am Freitag gegen 9 Uhr ein Unfall auf der B11 bei Oberreit. Eine Moosburgerin war mit ihrem Fiat von der Zufahrt zu einer Gärtnerei nach links in die B 11 eingebogen, so die Polizei. Dabei übersah sie den Porsche eines 43-Jährigen, der in Richtung Freising unterwegs war. Er hatte kurz zuvor einen Traktor überholt. Der Porsche prallte mit der linken Fahrzeugfront in das Heck des Fiat. Der Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls um 180 Grad gedreht und schleuderte ins angrenzende Maisfeld. Die 56-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Moosburg und Thonstetten befreiten die Frau unter Einsatz eines Rettungsspreizers und mit Hilfe einer Rettungsschere aus ihrem Fiat. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in Krankenhaus Landshut-Achdorf gebracht. Der Porschefahrer erlitt lediglich Prellungen. An den beiden beteiligten Fahrzeug entstand bei dem Unfall jeweils Totalschaden: zusammen rund 27 000 Euro.

Auch interessant

Kommentare