Betrug gescheitert

Rentner lässt Betrüger abblitzen - indem er nach einem intimen Detail fragte

Freising - Das hat sich die Dame am Telefon sicher anders vorgestellt. Sie wollte Geld oder Schmuck von einem 80-jährigen Freisinger - der ließ sich aber nicht foppen.

Ein 80-jähriger Freisinger hätte Opfer einer Trickbetrügerin am Telefon werden sollen. Die weibliche Stimme meldete sich als Frau eines kürzlich verstorbenen Freundes. Nach belanglosem Vorgespräch kam sie schließlich auf finanzielle Probleme aufgrund von Anwaltsangelegenheiten zu sprechen – und sie brauche dringend Geld. Der Rentner witterte da schon Unlauteres: Er gab an, kein Geld zu besitzen und, auf Nachfrage, auch keinen Schmuck zu haben. Die Dame wurde allerdings immer aufdringlicher – und da griff der Senior selbst zu einem Trick: Er ließ anklingen, dass er die BH-Größe der Frau des verstorbenen Freundes wüsste. Sie hätte sie ihm doch bitte sagen sollen. Nur so hätte er sicher sein können, wer sie sei. Und siehe da: Sie legte sofort auf. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Meistgelesene Artikel

Einstige Versuchsbrennerei wird Studierendenzentrum

München/Freising – Knapp sechs Millionen Euro wurden gestern vom Freistaat für die Errichtung eines Studierendenzentrum am Campus Weihenstephan genehmigt. Das „StudiTUM“ …
Einstige Versuchsbrennerei wird Studierendenzentrum

Metzgermeister spricht Klartext: „Keller“-Geschäft bleibt trotz Wohnbau

Moosburg - Pläne über einen Wohnbau auf dem Areal der Metzgerei Keller haben für Verwirrung bei Kunden gesorgt. Der Eigentümer stellt nun einiges richtig.
Metzgermeister spricht Klartext: „Keller“-Geschäft bleibt trotz Wohnbau

Helfen wie St. Martin

Freising - Beim Martinszug in Freising kamen 1200 Euro für die Freisinger Tafel zusammen. Geld, das dringend benötigt wird.
Helfen wie St. Martin

Moosburg: Metzgerei-Laden bleibt, Lidl und Kaufland dürfen erweitern

Moosburg - Der Bauausschuss hat über die Erweiterung von Lidl und Kaufland in Moosburg entschieden - und einen Neubau auf dem Keller-Areal abgesegnet.
Moosburg: Metzgerei-Laden bleibt, Lidl und Kaufland dürfen erweitern

Kommentare