Vier Betrunkene am Steuer - einer davon mit 2,6 Promille

Landkreis - Auch nach der Volksfestzeit bleibt Alkohol ein Problem im Straßenverkehr. Gleich vier Verkehrsteilnehmer fielen mit zu viel Alkohol am Steuer am Wochenende im Einsatzgebiet der Verkehrspolizei Freising auf.

Alleine am Sonntag waren es drei Fahrzeugführer, die zu tief ins Glas geschaut hatten. Gegen 3 Uhr wollte ein 22-jähriger Freisinger mit seinem BMW an der Anschlussstelle Moosburg Nord in die Autobahn Richtung Deggendorf einfahren. Er kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über die Ausfahrt und kam in einem Feld zum Stehen. Der Grund für den „Ausflug“ zeigte sich bei der Unfallaufnahme. Der Freisinger hatte 1,8 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und der Mann musste mit zur Blutentnahme. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Gesamtschaden: rund 3000 Euro. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und ein längerer Führerscheinentzug. 

An der AS Schwabing Richtung Nürnberg kontrollierte eine Streife einen Opel um 6.55 Uhr. Der 27-jährige Augsburger hatte 0,9 Promille. Ihn erwartet ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein Monat Fahrverbot. Um

19.35 Uhr fiel einer Streife auf der Staatsstraße 2053 bei Neufahrn ein Freisinger Audi auf, der in Schlangenlinien fuhr. Der Alkotest zeigte bei dem 63-jährigen Fahrer 1,3 Promille. Er musste mit zur Blutentnahme und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und ein längerer Führerscheinentzug.

Am Freitag gegen 16.30 Uhr stand an der Anschlussstelle Garching Süd in Richtung Nürnberg ein Mercedes, der eine Panne hatte. Als die Beamten nachsahen, schwankte ihnen der 59-jährige Fahrer aus Ottobrunn mit einer Alkoholfahne entgegen. Der Alkotest zeigte 2,6 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und der Mann musste mit zur Blutentnahme. Auch ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und ein längerer Führerscheinentzug.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Typisierung für Regina Hudler: Fast 1000 Moosburger wollen Leben retten

Moosburg - Das Schicksal von Regina Hudler hat sich herumgesprochen – und große Solidarität in der Bevölkerung ausgelöst: Beinahe 1000 Menschen kamen zur Typisierung in …
Typisierung für Regina Hudler: Fast 1000 Moosburger wollen Leben retten

Fröhlicher Martinihoagart füllt die Kasse der Nachbarschaftshilfe

Hohenkammer – Zum „Martinihoagart“, einer Benefizveranstaltung zugunsten der Nachbarschaftshilfe Hohenkammer, lud jetzt deren Vorsitzende Brigitte Geisenhofer ein.
Fröhlicher Martinihoagart füllt die Kasse der Nachbarschaftshilfe

Zurück in bekannten Gefilden

Zolling – Monatelang hat sich die Gemeinde Zolling um eine Asylsozialarbeiterin für die Flüchtlingsunterkunft in der Gemeinde bemüht. Mit Erfolg: Zum 1. Januar wird …
Zurück in bekannten Gefilden

Nahe Langenbach: 800 Tonnen Steine für die Fische in der Amper

Oftlfing – An der Amper bei Oftlfing (Gemeinde Langenbach) soll die Sohlrampe umgestaltet werden: Die jetzige Rampe ist zu steil und deshalb nicht ausreichend …
Nahe Langenbach: 800 Tonnen Steine für die Fische in der Amper

Kommentare