Im Zuge der Dorferneuerung

Adelshofen: Verkehr wird beruhigt

Adelshofen – Gute Nachricht für den Gemeinde-Kämmerer: Die geplante Verkehrsberuhigung im Süden von Nassenhausen wird wohl doch noch vom Amt für ländliche Entwicklung im Rahmen der Dorferneuerung bezuschusst.

Ursprünglich war die Dorferneuerung in dem Adelshofener Ortsteil bereits für beendet erklärt worden, um weitere Mittel in Projekte im Ortsteil Luttenwang zu stecken.

„Das Amt hat nun aber positive Signale gegeben“, sagt Adelshofens Bürgermeister Michael Raith (CSU). In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats wurde die Planung abgesegnet: So soll die Fahrbahn am Ortseingang verschwenkt und mit einer Mittelinsel als Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer versehen werden. Kostenpunkt: rund 67 000 Euro.

Ebenfalls durchgewunken hat der Gemeinderat die Sanierung der restlichen 106 Meter der Adelshofener Straße vom Ortseingang bis zur Bushaltestelle. Dafür muss die Gemeinde voraussichtlich 88 000 Euro berappen. Einen Zuschuss aus dem Topf der Dorferneuerung gibt es in diesem Fall jedoch nicht.  

ad

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Abend der extremen Gefühle

Fürstenfeldbruck - Eine einsame Wanderung, Todesängste auf hoher See und der Existenzkampf zwischen Heiden und Christen: Menschliche Grenzerfahrungen standen beim …
Ein Abend der extremen Gefühle

3. Liga Süd: TuS-Handballer bleiben oben dabei 

Fürstenfeldbruck - Die Panther bleiben auf der Pirsch. Die TuS-Handballer lassen im Kampf um die Spitzenränge in der 3. Liga Süd nicht locker.
3. Liga Süd: TuS-Handballer bleiben oben dabei 

Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Puchheim - 1500 Euro Schaden hat ein Unbekannter an einem in der Puchheimer Sandbergstraße geparkten Auto verursacht. Er ritzte einen Schriftzug in beide Türen der …
Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Gröbenzell - Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Diebe in Gröbenzell erbeutet. Sie waren in eine Doppelhaushälfte an der Irisstraße eingestiegen.
Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Kommentare