+
Eine Tempo-Messreihe der Polizei in Alling hatte erhebliche Tempoüberschreitungen gezeigt

Polizei misst viele Tempoüberschreitungen

Allinger Autofahrer haben's eilig

Alling - Im Gemeindegebiet wird weiterhin zügig gefahren. Eine Tempo-Messreihe der Polizei hatte erhebliche Tempoüberschreitungen gezeigt.

Spitzenreiter war ein Autofahrer, der auf der B 2 mit 130 Sachen unterwegs war, erlaubt sind auf diesem Abschnitt nur 80. Die über dreistündigen Messungen in den frühen Abendstunden an der B 2 ergaben 47 Beanstandungen, die Quote liegt aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens aber (knapp) unter fünf Prozent.

Eindruck hinterlassen hatte die Polizei bei einer vorangegangenen Kontrolle in der Parsbergstraße. Dort konnte der Anteil der Temposünder von zuletzt rund zwölf auf unter zehn Prozent am Montag gedrückt werden. Auch auf dieser Alternativ-Strecke nach Germering hatten es hauptsächlich die Allinger eilig. Ein BMW-Fahrer hielt an und verwickelte die Beamten in eine Diskussion: Das sei doch Abzocke, die Ortsansässigen könnten selber am besten beurteilen, wie schnell sie fahren dürften. Geblitzt worden war er allerdings nicht. (op)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

München - Bettina M. war so froh, als sie endlich eine Wohnung fand. Doch ein übler Gestank wollte einfach nicht verschwinden. Dann erfuhr sie: In ihrer Wohnung lag …
Schrecklicher Geruch: In meiner Wohnung lag ein Toter

Kinderhaus macht Gewinn

Egenhofen – Kinderhäuser sind keine Unternehmen und müssen keine Gewinne machen. Umso erfreuter nahmen die Gemeinderäte die Jahresrechnung der Kinderhauses Aufkirchen …
Kinderhaus macht Gewinn

Bürgerinitiative klagt über mehr Flieger

Jesenwang – Eine deutliche Zunahme der Hobbyfliegerei auf dem Jesenwanger Flugplatz beklagt die Bürgervereinigung (BV) Fluglärm – „sehr zum Leidwesen der lärmgeplagten …
Bürgerinitiative klagt über mehr Flieger

Zankenhausener stellt in Glyptothek aus

Zankenhausen – Wahre Schönheit ist zeitlos. Die antiken Skulpturen in der Münchner Glyptothek haben in über 2000 Jahren nichts von ihrer Faszination eingebüßt. „Worin …
Zankenhausener stellt in Glyptothek aus

Kommentare