+

Verkehrsströme erfassen

Alling – Für fast 19 000 Euro soll ein Planungsbüro das Verkehrsaufkommen in Alling untersuchen und daraus Schlüsse für die Zukunft nach Fertigstellung der Gilchinger Westumfahrung ziehen.

Das Unternehmen wird nach einer vorbereitenden Erhebung voraussichtlich im Frühjahr an ausgesuchten Punkten die Verkehrsteilnehmer anhalten (lassen) und direkt nach Woher und Wohin befragen. An weiteren Stellen sind reine Zählungen vorgesehen, sowohl durch Mitarbeiter als auch per Radarerfassung.

Verkehrsreferent Hubert Winkler (SPD) sprach von einer „stolzen Summe“, meinte aber auch: „Bei der Tragweite, was auf unseren Ort zukommt, sind 19 000 Euro nicht zuviel.“ Die Bürger würden über die Zahlen erschrecken, glaubte Simone Stenzer (FW). Darum müssten dann auch Konsequenzen aus den Ergebnissen gezogen werden.

Erich Heinz (CSU) warnte allerdings davor, nur noch Stau- und Maut-Umgehungsverkehr in Alling zu befürchten. Schließlich würden auch Lindauer Autobahn und Bundesstraße 471 ausgebaut. 

Olf Paschen

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maisach investiert 21 Millionen Euro

Maisach – Für 2017 stellt Maisach erneut einen Rekordhaushalt auf: Es werden 21 Millionen Euro investiert. Allein die Südumfahrung verschlingt 9,3 Millionen Euro. Der …
Maisach investiert 21 Millionen Euro

Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Fürstenfeldbruck – Wer fit bleiben will, kann im Park beim Marthabräuweiher trainieren. Die Stadt hat elf Geräte eingeweiht, die jeder nutzen kann. Tagblatt-Reporter …
Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Fürstenfeldbruck – Sie erfüllen sterbenden Menschen ihren letzten Traum: Die Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) München. Nun kommt der so genannte …
Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Germedicum wird noch einmal erweitert

Germering – Das Germedicum soll ein weiteres Mal erweitert werden. Geplant ist die Aufstockung des Gebäudeteils an der Nibelungenstraße und ein weiterer Anbau an der …
Germedicum wird noch einmal erweitert

Kommentare