+
Beim Frühschoppen gab es Getränke und Gespräche.

Asyl: Darum engagieren wir uns

Fürstenfeldbruck - Sie opfern viel Freizeit, um die Flüchtlinge im Kreis zu unterstützen. Die Asylhelfer geben Deutschunterricht oder begleiten die Menschen zu Ämtern oder zum Arzt. Als Dank für dieses Engagement wurden sie jetzt von der Bürgerstiftung für den Landkreis FFB zum Frühschoppen eingeladen. 

Tagblatt-Mitarbeiter Tim Grübl verrieten die Anwesenden, warum sie sich ehrenamtlich engagieren und was ihre schönsten Erlebnisse waren.

Susanne Frauwallner (48) Psychologin aus Fürstenfeldbruck: „Ich mache dieses Ehrenamt als Mischung zwischen Freizeit und Beruf. Als Psychologin muss ich öfters aktiv werden. Viele Menschen verstehen einfach nicht, was es für eine Überwindung es ist, seinem Heimatland den Rücken zuzukehren und in ein neues Leben aufzubrechen.“


Dirk Hasenjaeger (52) Gebrauchtwagen-Händler aus Fürstenfeldbruck: „Die Arbeit mit Flüchtlingen kann schwierig sein. Man muss verstehen, dass in anderen Ländern andere Sitten gelten. Für die Flüchtlinge ist es nicht einfach, unseren Normenkodex zu verstehen.“


Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Maisach investiert 21 Millionen Euro

Maisach – Für 2017 stellt Maisach erneut einen Rekordhaushalt auf: Es werden 21 Millionen Euro investiert. Allein die Südumfahrung verschlingt 9,3 Millionen Euro. Der …
Maisach investiert 21 Millionen Euro

Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Fürstenfeldbruck – Wer fit bleiben will, kann im Park beim Marthabräuweiher trainieren. Die Stadt hat elf Geräte eingeweiht, die jeder nutzen kann. Tagblatt-Reporter …
Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Fürstenfeldbruck – Sie erfüllen sterbenden Menschen ihren letzten Traum: Die Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) München. Nun kommt der so genannte …
Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Germedicum wird noch einmal erweitert

Germering – Das Germedicum soll ein weiteres Mal erweitert werden. Geplant ist die Aufstockung des Gebäudeteils an der Nibelungenstraße und ein weiterer Anbau an der …
Germedicum wird noch einmal erweitert

Kommentare