Leichte Entspannung

Asyl: Vorerst wird keine weitere Halle belegt

Fürstenfeldbruck - Kleine Konsolidierungsphase für den Landkreis in Sachen Asyl: In den kommenden vier Wochen werden ihm aller Voraussicht nach keine weiteren Flüchtlinge mehr zugewiesen.

Alle Landkreise, die ihre Quote erfüllt haben, müssen in den kommenden beiden Wochen keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen, berichtete eine Sprecherin des Landratsamts auf eine entsprechende Tagblatt-Anfrage hin – und da gehört Bruck ja bekanntlich dazu.

Die weiteren zwei Wochen ohne Zuweisungen entstehen, weil der Landkreis Bruck unlängst etwa 100 Flüchtlinge mehr aufnahm, als zwingend erforderlich gewesen wäre. Die nächste Turnhalle – die in Germering-Unterpfaffenhofen – sollte nach den früheren Plänen Mitte April mit Flüchtlingen belegt werden. Dass die Belegung des Gebäudes zu diesem Zeitpunkt notwendig werde, sei eigentlich jetzt schon ausgeschlossen, sagte die Sprecherin – für die Unterpfaffenhofener Halle gibt es also zumindest zunächst eine kleine Entwarnung.

Ob angesichts der sinkenden Asylbewerberzahlen die bereits belegten Hallen in Maisach und Puchheim bald wieder freigegeben werden, darüber könne jetzt aber noch keine Aussage getroffen werden. Zuletzt waren dem Kreis jede Woche über 40 weitere Flüchtlinge zugewiesen worden, zuvor waren es über 70 je Woche.  (st)

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern</center>

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter

Meistgelesene Artikel

Brucker ist seit 60 Jahren bei jedem Luzienfest dabei

Fürstenfeldbruck - Seit 1949 gibt es das Brucker Luzienfest in seiner heutigen Form. Einer, der seit mehr als 60 Jahren dabei ist, ist Karl E. Bärmann (86). Als Mitglied …
Brucker ist seit 60 Jahren bei jedem Luzienfest dabei

Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Fürstenfeldbruck – Im Vorfeld der OB-Neuwahl im Mai 2017 zeichnet sich eine erste, dicke Überraschung ab. Der Gröbenzeller Martin Runge (Grüne) wird als möglicher …
Tritt Martin Runge bei der OB-Wahl in Bruck an ?

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion