+
Heftig gekracht hat es am Samstagabend auf der A 96 in Richtung Lindau. Die Autobahn war drei Stunden lang komplett gesperrt. 

40.000 Euro Schaden bei Unfall 

Betrunkener rammt Pkw mit Anhänger: A 96 komplett gesperrt 

Landkreis - Heftig gekracht hat es am Samstagabend auf der A 96 in Richtung Lindau. Ein betrunkener Audi-Fahrer rammte ein Auto mit Anhänger, die Fahrzeugteile verteilten sich über beide Spuren. Die Autobahn war drei Stunden lang komplett gesperrt. 

Der 43-jähriger Audi-Fahrer aus dem Kreis Landsberg war gegen 20 Uhr auf der A 96 in Richtung Lindau unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Greifenberg und Windach krachte er frontal gegen einen Pkw mit Anhänger. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger vom Auto getrennt. Er überschlug sich samt Ladung  - und landete auf dem Sandstreifen. Die beiden Autos wurden über beide Fahrspuren verteilt, sodass die Autobahn komplett gesperrt werden musste. Glücklicherweise wurden bei dem Unfall weder die 37-jährige VW-Fahrerin noch der 43-Jährige verletzt. 

Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann 1,4 Promille intus hatte. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Die umfangreichen Bergungs- und Säuberungsarbeiten durch die Feuerwehr dauerten noch bis 23 Uhr. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 40.000 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trabrennbahn hängt in der Luft

Maisach/Daglfing – Die Traber aus Daglfing und die Karl-Gruppe aus dem niederbayerischen Innernzell haben im Streit um die Zukunft des Rennbahn-Areals einen Vergleich …
Trabrennbahn hängt in der Luft

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Kommentare