1 von 18
Vor genau einem Jahr wütete der Sturm Niklas über dem Landkreis Fürstenfeldbruck. Die Bilder der Verwüstungen sind bis heute unvergessen.
2 von 18
In Emmering fiel ein Baum quer über die Straße und auf die Motorhaube eines Fahrzeugs. Hier war vorerst kein Durchkommen mehr.
3 von 18
In Gröbenzell versuchten die Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Baum zu sichern, der kurz davor war, umzufallen.
4 von 18
Auf diesem Grundstück in Eichenau wurden wenige Wochen vor dem Sturm 50 Bäume wegen eines Neubaus gefällt. Niklas riss eine Fichte vom Nachbargrund um.
5 von 18
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Schöngeising mussten einen umgefallenen Baum in Stücke schneiden, damit er abtransportiert werden konnte.
6 von 18
Die Straße beim Jexhof in Schöngeising war nach dem Sturm zweitweise gar nicht mehr passierbar. Mehrere Bäume waren quer über die Fahrbahn gefallen.
Wasserhäusl, nahe Germeringer See, Baum wird in Telefonkabel geweht.
7 von 18
Beim Wasserhäusl nahe des Germeringer Sees riss Niklas einen Baum um, der in ein Telefonkabel fiel.
8 von 18
Der Sturm deckte bei einem Mehrfamilienhaus in Germering sogar Teile des Dachs ab. Die Trümmer stürzten vor das Haus und in die Tiefgarageneinfahrt.

Bilder

Ein Jahr nach Niklas: So wütete der Sturm im Landkreis

Fürstenfeldbruck - Entwurzelte Bäume, umgefallene Stromleitungen, abgedeckte Dächer: Genau ein Jahr ist es her, dass Orkan Niklas im Landkreis gewütet hat. Das Sturmtief hat bis heute seine Spuren hinterlassen. Die Bilder von damals.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Tödlicher Unfall auf der B471 - die Bilder

Schöngeising - Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochabend auf der B 471 zwischen Grafrath und Bruck ereignet. Beim Überholen verlor ein 18-Jähriger die Kontrolle. Er …
Tödlicher Unfall auf der B471 - die Bilder

Kommentare