An der Hauptstraße in Eichenau

12-jähriger Radler von Auto erfasst

Eichenau - Ein 12-jähriges Kind wurde beim Radlfahren von einem Auto erfasst. Zum Glück wurde der Bub nur leicht verletzt.

Am Freitagnachmittag wollte eine 52-jährige Puchheimerin mit ihrem Auto vom Parkplatz eines Discounters in die Hauptstraße in Eichenau einfahren. Dabei übersah sie jedoch einen 12-jährigen Fahrradfahrer. Der Bub war auf dem parallel zur Hauptstraße verlaufenden Fuß-und Radweg unterwegs.

Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind mit ihrem Wagen. Bei dem Unfall verletzte sich der Bub leicht am Knöchel. Am Auto und am Radl  entstand geringer Schaden.

tb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barfuß gehen und die Beine baumeln lassen

Germering – Der Barfußpfad am Germeringer See steht kurz vor der Fertigstellung. Die Fundamente sind gelegt, die einzelnen Kammern müssen noch mit unterschiedlichen …
Barfuß gehen und die Beine baumeln lassen

Stadt macht Schulen fit für die Zukunft

Olching – Neben den Planungen für den Teilabbruch und Ausbau der Grundschule Graßlfing, die einen Ganztagszweig bekommen soll, stehen nun die Grundschule Esting sowie …
Stadt macht Schulen fit für die Zukunft

Verein organisiert ersten Familien-Ski-Tag

Olching –Der Olchinger Wintersportverein veranstaltet im kommenden Jahr zum ersten Mal einen Familiensporttag, allerdings nicht in der Amperstadt, sondern in Mittenwald. …
Verein organisiert ersten Familien-Ski-Tag

Wegzug einer Firma: Aufregung in Grafrath

Grafrath – Der Wegzug der Firma Cabero aus Grafrath und der damit befürchtete Einbruch bei der Gewerbesteuer schlägt weiter hohe Wellen. Und jetzt kommt auch noch …
Wegzug einer Firma: Aufregung in Grafrath

Kommentare