+
Die Polizei sucht den Unfallfahrer, der in Maisach einen Kleintransporter beschädigt hat.

10 000 Euro Schaden: Unfallfahrer flüchtet

Maisach - 10 000 Euro - so hoch ist der Schaden an einem Kleintransporter, den ein Unbekannter wohl zwischen Mittwoch, 17, und Donnerstag, 15 Uhr, angefahren hat.

Der Besitzer hatte den weißen Renault in der Maisacher Westendstraße abgestellt. Dort muss sich laut Polizei vermutlich folgendes ereignet haben: Der Unfallfahrer kam beim Abbiegen zu weit nach links und krachte in die hintere linke Fahrzeugseite des Transporters. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault nach rechts gegen eine Hecke geschoben. Dadurch wurde er an beiden Seiten beschädigt. 

Der Verursacher des Unfalles kümmerte sich nicht um das Chaos, das er angerichtet hatte.  Deshalb sucht die Polizei nun Zeugen, die sich unter Telefon (08142) 29 30 melden.

vu

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Maisach investiert 21 Millionen Euro

Maisach – Für 2017 stellt Maisach erneut einen Rekordhaushalt auf: Es werden 21 Millionen Euro investiert. Allein die Südumfahrung verschlingt 9,3 Millionen Euro. Der …
Maisach investiert 21 Millionen Euro

Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Fürstenfeldbruck – Wer fit bleiben will, kann im Park beim Marthabräuweiher trainieren. Die Stadt hat elf Geräte eingeweiht, die jeder nutzen kann. Tagblatt-Reporter …
Tagblatt-Reporter testet neue Fitnessgeräte der Stadt

Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Fürstenfeldbruck – Sie erfüllen sterbenden Menschen ihren letzten Traum: Die Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) München. Nun kommt der so genannte …
Sie erfüllen Sterbenden den letzten Wunsch

Germedicum wird noch einmal erweitert

Germering – Das Germedicum soll ein weiteres Mal erweitert werden. Geplant ist die Aufstockung des Gebäudeteils an der Nibelungenstraße und ein weiterer Anbau an der …
Germedicum wird noch einmal erweitert

Kommentare