Buchenau

Frau weicht Bus aus und baut Unfall

Fürstenfeldbruck - Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, der sich am Montag um 15.05 Uhr auf Höhe des neuen Kindergartens in der Cerveteristraße ereignet hat

Ein Linienbus war zu dem Zeitpunkt in Richtung Bahnhof Buchenau unterwegs, als ihm ein grüner Peugeot Partner entgegen kam. Der Busfahrer lenkte sein Fahrzeug an den am rechten Fahrbahnrand geparkten Autos vorbei, so dass die Peugeot-Fahrerin ihrerseits nach rechts ausweichen musste, um eine Kollision mit dem Bus zu vermeiden. Dabei touchierte sie den Bordstein. Der Reifen wurde so stark beschädigt, dass die Frau nicht weiterfahren konnte. Der Busfahrer hingegen setzte seine Fahrt fort.

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Grafrath – Ob es viele Kalender gibt, die ihre Besitzer zu Entdeckungsreisen animieren? Wahrscheinlich nicht. Doch dem neuen Kalender „Grafrath in alten Ansichten“ …
Mit neuem Kalender auf Entdeckungsreise in Grafrath

Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Türkenfeld – Ein sensibles Grundstück in der Türkenfelder Ortsmitte soll bebaut werden. Jetzt schiebt der Gemeinderat erst einmal einen Riegel vor: Er will bei der …
Planung in Ortsmitte: Türkenfeld redet mit

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Germering – Die Stadt ist zwar mit dem jüngsten Ausbau des Breitbandnetzes im Germeringer Norden und in der Industriestraße flächendeckend ans schnelle Internet …
Schnelles Internet soll weiter ausgebaut werden

Kommentare