Unfall am Freitagabend

Autos Schrott, ein Fahrer im Krankenhaus

Fürstenfeldbruck - Nach einem Unfall am Freitagabend in Mammendorf sind zwei Autos nur noch Schrott. Der eine Fahrer hatte dem anderen die Vorfahrt genommen.

Ein 28-jähriger Mann war am Freitagabend mit seinem Mitsubishi auf der Michael-Aumiller-Straße in Mammendorf unterwegs. Als er die Münchner Straße in Richtung Eitelsrieder Straße überqueren wollte, nahm er dem Fahrer eines Fiat Punto die Vorfahrt. Der 20-Jähriger, der hinterm Lenkrad des Fiat saß, war auf der Münchner Straße ortsauswärts unterwegs. Die Fahrer konnten einen Zusammenstoß ihrer beiden Fahrzeuge nicht mehr vermeiden.

Bei dem Aufprall wurde der Mitsubishi gegen einen Gartenzaun und ein Verkehrszeichen geschleudert. Das Auto wurde an der rechten Seite stark beschädigt. Es entstand Totalschaden von etwa 3000 Euro. Der Fiat wurde vorne links stark beschädigt. Es entstand ebenfalls Totalschaden von etwa 1500 Euro.

Der Fahrer des Fiat wurde leicht verletzt und musste vom BRK in die Kreisklinik eingeliefert werden.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Abend der extremen Gefühle

Fürstenfeldbruck - Eine einsame Wanderung, Todesängste auf hoher See und der Existenzkampf zwischen Heiden und Christen: Menschliche Grenzerfahrungen standen beim …
Ein Abend der extremen Gefühle

3. Liga Süd: TuS-Handballer bleiben oben dabei 

Fürstenfeldbruck - Die Panther bleiben auf der Pirsch. Die TuS-Handballer lassen im Kampf um die Spitzenränge in der 3. Liga Süd nicht locker.
3. Liga Süd: TuS-Handballer bleiben oben dabei 

Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Puchheim - 1500 Euro Schaden hat ein Unbekannter an einem in der Puchheimer Sandbergstraße geparkten Auto verursacht. Er ritzte einen Schriftzug in beide Türen der …
Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Gröbenzell - Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Diebe in Gröbenzell erbeutet. Sie waren in eine Doppelhaushälfte an der Irisstraße eingestiegen.
Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Kommentare