So liefen die ersten Tage

Polizei-Bilanz zur Volksfesteröffnung

Fürstenfeldbruck - Die Eröffnung des Brucker Volksfests ist für die Polizei immer eine Zitterpartie. Läuft alles reibungslos? Das ist die Bilanz der ersten Tage:

Die Brucker Polizisten können erst einmal aufatmen: Die Eröffnung des  Volksfestes mit Umzug und Anstich lief nahezu reibungslos und sehr ruhig ab. Die dafür vorgesehenen Polizeikräfte konnten deshalb flexibel agieren.

Einzig: Bei Kontrollen rund um den Volksfestplatz wurden bei einem 19-jährigen Besucher und einer 27-jährigen Fürstenfeldbruckerin geringe Mengen Marihuana festgestellt.

Außerdem ging der Polizei gegen 21.15 Uhr ein 66-jähriger Autofahrer mit knapp 1,1 Promille ins Netz.

tb 

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barfuß gehen und die Beine baumeln lassen

Germering – Der Barfußpfad am Germeringer See steht kurz vor der Fertigstellung. Die Fundamente sind gelegt, die einzelnen Kammern müssen noch mit unterschiedlichen …
Barfuß gehen und die Beine baumeln lassen

Stadt macht Schulen fit für die Zukunft

Olching – Neben den Planungen für den Teilabbruch und Ausbau der Grundschule Graßlfing, die einen Ganztagszweig bekommen soll, stehen nun die Grundschule Esting sowie …
Stadt macht Schulen fit für die Zukunft

Verein organisiert ersten Familien-Ski-Tag

Olching –Der Olchinger Wintersportverein veranstaltet im kommenden Jahr zum ersten Mal einen Familiensporttag, allerdings nicht in der Amperstadt, sondern in Mittenwald. …
Verein organisiert ersten Familien-Ski-Tag

Wegzug einer Firma: Aufregung in Grafrath

Grafrath – Der Wegzug der Firma Cabero aus Grafrath und der damit befürchtete Einbruch bei der Gewerbesteuer schlägt weiter hohe Wellen. Und jetzt kommt auch noch …
Wegzug einer Firma: Aufregung in Grafrath

Kommentare