+
Die Aufstellung der Feuerwehrfahrzeuge wurde durch die auf dem Gelände stehenden Paletten mit Pflastersteinen erschwert.

Großbrand

Firmenhalle brennt: 100.000 Euro Schaden

Puch - Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro sind bei einem Feuer entstanden, das in der Nacht auf Sonntag die Fertigungshalle der Firma Kann an der B 2 im Brucker Ortsteil Puch stark beschädigte.

Kurz vor 3 Uhr ist ein auf dem Werksgelände der Spezialfirma für Pflastersteine wohnender Angestellter durch mehrere explosionsartige Geräusche aus dem Schlaf gerissen worden. Als er vor die Tür trat, um nachzuschauen, was los ist, sah er Flammen aus dem Dach der Firmenhalle züngeln. Er alarmierte sofort die Rettungsleitstelle – aus Sicht von Puchs Feuerwehrsprecher Benny Krois hat er wesentlichen Anteil daran, dass die Produktionshalle nicht völlig zerstört wurde. Die Feuerwehren aus Puch und Fürstenfeldbruck, die als erste schnell am Einsatzort waren, forderten noch die Retter aus Mammendorf und Aich zur Unterstützung an. 

Sie hatten den Brand nach gut 45 Minuten unter Kontrolle. Die B2 musste drei Stunden gesperrt werden.

Großbrand bei der Firma Kann: Die Bilder

Großbrand bei der Firma Kann: Die Bilder

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Fürstenfeldbruck – Ein 71-Jähriger zündet in seiner Wohnung eine Kerze an und schläft anschließend ein. Als er aufwacht, steht die Wohnung in Flammen.
Wohnungsbrand: Rentner zündet Kerze an und schläft ein

Profi-Diebe räumen zwei 5er-BMW aus

Germering - Diebe haben zwei 5-er BMW aufgebrochen. Sie stahlen gezielt bestimmte Geräte aus den Wagen
Profi-Diebe räumen zwei 5er-BMW aus

Einbruch in Vereinsgaststätte geklärt

Emmering - Die Polizei hat die drei Einbrecher geschnappt, die in das Vereinsheim am Emmeringer Sportplatz eingestiegen waren.
Einbruch in Vereinsgaststätte geklärt

Glasfaser zum Dötelbauer

Alling - Grünes Licht für das schnelle Internet-Zeitalter in den Allinger Weilern: 
Glasfaser zum Dötelbauer

Kommentare