Umweltfreundliche Becher: Die Energiebeauftragten der Schule, Xaver Vöst und Marian Conrad sowie Lehrerin Irmgard Meißner zeigen die neuen Trinkgefäße. Foto: tb

Umwelt

Viscardi-Gymnasium verbannt Pappbecher

Fürstenfeldbruck – Pappbecher im Müll soll es am Viscardi-Gymnasium in Zukunft nicht mehr geben. Wer am Kiosk einen Kaffee zum Mitnehmen kauft, erhält diesen jetzt im umweltfreundlichen Mehrwegbecher mit Schullogo.

 Mit dieser Aktion möchten die Energiebeauftragen der Schule nicht nur den Pappbecher-Verbrauch minimieren, sondern auch das Bewusstsein für unnötige Ressourcenverschwendung bei ihren Mitschülern schärfen.

Eine Umfrage unter Lehrern und Schülern hatte ergeben, dass allein am Viscardi-Gymnasium jährlich über 2600 Coffee-to-go-Becher verbraucht werden. Mehr als 1300 Liter Trinkwasser, 20 Kilo Erdöl und 60 Kilo Holz werden zur Herstellung der Papp-Trinkgefäße benötigt. Zudem werden bei der Produktion rund 100 Kilogramm CO2 ausgestoßen.

Als „Umweltschule in Europa“ möchte das Viscardi-Gymnasium etwas gegen diese Verschwendung unternehmen. Deshalb wurden bruchsichere und spülmaschinenfeste Mehrwegbecher angeschafft. In Zusammenarbeit mit dem Kioskbetreiber wurde ein Pfandsystem eingeführt. Zudem wurden die Trinkgefäße mit dem Viscardi-Logo versehen, um die Schüler zu animieren, sie möglichst oft und auch außerhalb der Schule zu nutzen. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Profi-Diebe räumen zwei 5er-BMW aus

Germering - Diebe haben zwei 5-er BMW aufgebrochen. Sie stahlen gezielt bestimmte Geräte aus den Wagen
Profi-Diebe räumen zwei 5er-BMW aus

Einbruch in Vereinsgaststätte geklärt

Emmering - Die Polizei hat die drei Einbrecher geschnappt, die in das Vereinsheim am Emmeringer Sportplatz eingestiegen waren.
Einbruch in Vereinsgaststätte geklärt

Glasfaser zum Dötelbauer

Alling - Grünes Licht für das schnelle Internet-Zeitalter in den Allinger Weilern: 
Glasfaser zum Dötelbauer

Geh- und Radweg zwischen Mauern und Schöngeising eröffnet

Schöngeising – Der erste Bauabschnitt des Geh- und Radwegs zwischen Mauern und Schöngeising ist nun offiziell eröffnet. Wegen des vielen Regens im Frühsommer hatten sich …
Geh- und Radweg zwischen Mauern und Schöngeising eröffnet

Kommentare