Wegen Eschensterben

Wanderweg an der Amper gesperrt

Fürstenfeldbruck - Der Wanderweg an der Amper in Bruck wird ab 1. Oktober abschnittsweise gesperrt.

Im unmittelbaren Bereich des bestehenden Wanderweges entlang der Amper sind zahlreiche Eschen durch das Eschentriebsterben teilweise sehr starkgeschädigt, wie die Stadt Fürstenfeldbruck berichtet.

Um eine Gefährdung der Spaziergänger und Radfahrer auszuschließen, seien umfangreiche Baumpflege- und Baumfällarbeiten notwendig. Daher wird der Wanderweg ab 1. Oktober abschnittsweise im Bereich ab Höhe Rotdornweg bis zum Parkplatz an der äußeren Schöngeisinger Straße (Höhe Weidenstraße) gesperrt.

Die Maßnahmen werden je nach Witterung voraussichtlich bis 31. Oktober abgeschlossen sein. Zu gegebener Zeit wird dann eine Wiederaufforstung erfolgen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Puchheim - 1500 Euro Schaden hat ein Unbekannter an einem in der Puchheimer Sandbergstraße geparkten Auto verursacht. Er ritzte einen Schriftzug in beide Türen der …
Auto verkratzt: 1500 Euro Schaden

Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Gröbenzell - Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro haben Diebe in Gröbenzell erbeutet. Sie waren in eine Doppelhaushälfte an der Irisstraße eingestiegen.
Schmuck im Wert von tausenden Euro geklaut

Auf B2: Betrunkener (28) baut zwei Unfälle

Fürstenfeldbruck/Germering - Ein 28-jähriger Münchner hat am Samstag gegen 23.20 Uhr gleich zwei Unfälle gebaut. Erst touchierte er beim Auffahren auf die B2 bei …
Auf B2: Betrunkener (28) baut zwei Unfälle

Gröbenzellerin hilft, betrunkenen Fahrer zu stellen

Gröbenzell - Eine Gröbenzellerin hat dafür gesorgt, dass die Polizei am Samstagmorgen gegen 2 Uhr einen betrunkenen 22-Jährigen aus dem Verkehr zog. Die Frau war hinter …
Gröbenzellerin hilft, betrunkenen Fahrer zu stellen

Kommentare